Navigation
                
22. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

CHRIS THOMPSON & MADS ERIKSEN BAND - One Hot Night In The Cold
Band CHRIS THOMPSON & MADS ERIKSEN BAND
Titel One Hot Night In The Cold
Label/Vertrieb E-M-S
Homepage www.e-m-s.de
Veröffentlichung 16.03.2006
Laufzeit 87:00 Minuten
Autor Roland Wohde
Bewertung /
>>Als E-Mail versenden
Zugegeben, es ist im ersten Moment etwas gewhnungsbedrftig, aber das Konzept das sich der Private Music Club auf die Fahnen geschrieben hat, geht auf. Man bringt in guter Qualitt Auftritte gestandener Knstler in heimeliger Atmosphre als DVD auf den Markt.
In diesem Falle handelt es sich um einen Auftritt von Chris Thompson (den wohl alle durch seine vielen Jahren als Snger der Manfred Mann`s Earth Band kennen) in einer kleinen norwegischen Kneipe. Dementsprechend gibt es hier wirklich keinen Schnick Schnack. Also keine Bhne, sondern minimaler Platz fr Musiker zwischen der Kneipeneinrichtung und nur ein paar fest installierte Scheinwerfer, die alle paar Minuten mal die Farbe wechseln. Das Drumkit steht unmittelbar vor einem Regal mit Bierflaschen, der Mann hinter den Tasten kann aus dem Fenster die Radfahrer auf der Strae beobachten und das Publikum hrt entweder von der Theke aus zu oder steht direkt bei den Musikern und lsst nur soviel Abstand, dass die Kameramnner durchkommen wenn sie nicht grade zwischen den Bandmitgliedern herumkriechen. Diese wiederum sind wie Chris Thompson selbst gestandene Musiker, die souvern und lssig, aber mit Feeling und Leidenschaft bei der Sache sind, was den Songs manchmal schon fast das Flair einer Jamsession gibt. Durch den sehr guten Sound, bei dem man im Hintergrund natrlich auch mal die Zuschauer lachen und reden oder Glser klimpern hrt, wird das Ganze mchtig intensiv.
Macht also vor dem Drcken der Playtaste ein paar Pullen Bier auf, zndet ein paar Kippen an die ihr einfach verglimmen lasst, setzt euch auf einen Hocker, dreht die Anlage auf und ihr seid mittendrin!
Auf der Setlist stehen neben etlichen Manfred Mann`s Earth Band Klassikern auch viele Songs aus Vergangenheit und Gegenwart, die Mr. Thompson mit anderen Musikern zusammen geschrieben hat sowie Songs von Mad Erikson. Gnsehautgarantie gibt es beim Bob Marley Cover "Redemption Song" oder auch bei "For You", in denen Chris nur dezent von den Keys bzw der Gitarre begleitet wird.
Kurz und gut: Dieser Auftritt besticht durch seine Schlichtheit.
Eine Bewertung der DVD als Ganzes spare ich mir jedoch, da bei der mir vorliegenden Version weder Men noch Zusatzmaterial wie das in der Beschreibung angekndigte 30mintige Interview oder das Video zu "Ain`t No Rain In The Farmyard" und das dazu gehrige Making Of vorhanden sind. Dementsprechend bezieht sich die angegebene Spielzeit der DVD nur auf den Konzertmitschnitt.
<< vorheriges Review
THIN LIZZY - Thunder And Lightning Tour
nchstes Review >>
THE POGUES - Live At The Town And Country Club London


Zufällige Reviews