Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen (Blu-ray)
Band FILM
Titel Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen (Blu-ray)
Label/Vertrieb Senator Home Entertainment
Homepage www.senator.de/
Veröffentlichung 11.10.2013
Laufzeit 106:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Steven Soderbergh ist ohne Zweifel einer der seltsamsten Regisseure der Traumfabrik. In den 90er-Jahren ging es steil bergauf für ihn. Von originellen Nieschenfilmen, wie "The Limey" oder "Out Of Sight" arbeitete er sich hoch zu Publikumsmagneten der Marke "Oceans Eleven" und folgende. In letzter Zeit scheint es etwas stiller geworden zu sein um den Mann aus Atlanta. Und doch lieferte er in den letzten drei Jahren ganze fünf Spielfilme ab. Nach halbgaren Experimenten, wie dem möchtegern Actionfilm "Haywire", das Schauspieldebüt von Ex-Pornostar Sasha Grey in "The Girlfriend Experience" und dem Stripperfilm "Magic Mike", kommt jetzt endlich mal wieder ein waschechter Thriller.
"Side Effects" verbindet eine klassische Intrigengeschichte inklusive mehrerer überraschender Wendungen mit einer dezenten Kritik an der amerikanischen Pharmaindustrie. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Psychiater Dr. Banks, genial verkörpert von Jude Law, dessen neue Patientin Emily Taylor (Rooney Mara) nach einem Selbstmordversuch Testerin für ein neues Mittel gegen Depressionen wird. Nachdem die Medikamente einen völlig anderen Effekt zeigen und es gar zu einem scheinbar nicht selbstverschuldeten Mord ihrerseits kommt, beginnt eine überwiegend spannende Phase im Film bis zur etwas enttäuschenden, finalen Auflösung. Da schafft es Soderbergh leider nicht, übliche Thriller-Klischees aus dem Spiel zu halten. Dennoch funktioniert "Side Effects" über weite Strecken wirklich gut. Der bodenständige Look und die unaufgeregte, eher ruhige Inszenierung passen sehr gut zum Inhalt. Die Art und Weise, wie dem Zuschauer nach und nach kleine Häppchen hingeworfen werden, sorgt für großes Interesse am weiteren Verlauf der Geschichte. Abgesehen von Unschauspieler Channing Tatum (Emilys Ehemann), mit dem Soderbergh unverständlicherweise schon drei Filme in Folge gedreht hat, agiert der Cast angenehm glaubhaft. Unterm Strich ist "Side Effects" einer der besseren Hollywood-Thriller der letzten Jahre, dem zum Ende hin leider ein wenig die Luft ausgeht. Sehenswert ist er aber trotzdem, weil der für den Regisseur übliche Inszenierungsstil hier einfach gut passt und verhältnismäßig authentisch wirkt. Die Blu-ray hat ein paar lohnenswerte Extras zu bieten (fiktive Medikamenten-Werbeclips, Blick hinter die Kulissen) und zeigt den Streifen in hervorragender Bild- und Tonqualität.
<< vorheriges Review
BLACK LABEL SOCIETY - Unblackened (Blu-ray)
nächstes Review >>
SKUNK ANANSIE - Live In London


Zufällige Reviews