Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Europa Report (Blu-ray)
Band FILM
Titel Europa Report (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 22.10.2013
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Found-Footage heit wohl das Zauberwort, welches sich die Regisseure momentan inflationr zu Herzen nehmen. Seit "Apollo 18" hat das Subgenre des Spielfilms aus fiktional "gefundenem Material" auch im Science-Fiction Bereich Einzug gehalten, und dies wird nun bei Sebastian Corderos "Europa Report" fortgefhrt. Er bedient sich bei seinem Streifen zwar nicht ausschlielich dieses Stilelements, doch der Hauptteil des Films besteht aus derartigen Szenen. Erzhlt wird die Geschichte einer Weltraummission einer Gruppe internationaler Astronauten. Da auf dem Jupitermond Europa Eis entdeckt wurde, vermutet man darunter einen riesigen Ozean, und darin auch etwaige Lebensformen. Das Raumschiff ist mit modernster Technik ausgerstet, um der Crew die mehrjhrige Reise so angenehm wie mglich zu machen, und es wird auch jeder Schritt an Bord aufgezeichnet. Pltzlich reit der Kontakt zur Erde ab, und es gilt herauszufinden, was mit der Besatzung der Europa One weiterhin geschehen ist.
Erzhlt wird in kurzen Interviewszenen, mageblich aber aus Sicht der Bord- und Helmkameras der Europa One und der Astronauten. Fr einen Film der Machart hlt sich "Europa Report" vornehm zurck, und bietet sehr ruhige Einstellungen, die oftmals schon fast an ein Kammerspiel erinnern. Die erste Hlfte des Films ist daher auch als ziemlich langatmig zu bezeichnen, und in seiner Gesamtheit hinkt der Vergleich mit Kubricks "2001 Odyssee im Weltraum" (sorry an dessen Fans, er ist nicht fr jeden kult) absolut nicht. Wer also auf Schockeffekte, Aliens und Horror aus ist, was im Found-Footage ja Gang und Gbe ist, der ist hier an der falschen Adresse. Es handelt sich um einen relativ realistisch gehaltenen Sci-Fi Streifen, der mit einer sehr guten Besetzung aufwarten kann. Christian Carmago ("Dexter"), Michael Nyqvist ("Millennium Trilogie") und Sharlto Copley ("District 9", "The A-Team") sind definitive keine Unbekannten, und machen ihre Sache auch wirklich gut. Die zweite Hlfte von "Europa Report" zieht die Spannungsschraube dann auch etwas an, wobei das Ende und die Auflsung des Ganzen dann aber wiederum wirklich Geschmackssache sein drften. Ganz klar kein schlechter Film, wenn man sich einmal durch den zhen Anfang geschaut hat, bei dem von den Effekten her budgetbedingt ordentlich gearbeitet wurde, eine Empfehlung spreche ich hier aber eher an die Hardcore Science-Fiction Fraktion aus.
Technisch bietet die Blu-ray eine gute Bild- und Tonqualitt, und auch im Bonusbereich findet man interessantes Material wie eine alternative Covergalerie und ein Making of. Die Erstauflage kommt im brigen auch in einem Pappschuber ohne FSK-Kennzeichnung daher.
Die Scheibe erscheint neben der DVD und Blu-ray auch als 3D-Version.
<< vorheriges Review
BLACK LABEL SOCIETY - Unblackened (Blu-ray)
nchstes Review >>
SKUNK ANANSIE - Live In London


Zufällige Reviews