Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Der junge Montalbano
Band FILM
Titel Der junge Montalbano
Label/Vertrieb Edel Germany GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 06.09.2013
Laufzeit 300:00 & 300:00 Minuten
Autor Yvonne Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Der junge Montalbano" ist die Vorgeschichte zu "Commissario Monatalbano", der recht erfolgreichen italienischen TV-Produktion. Die Box enthlt auf sechs DVDs sechs relativ typische Montalbano-Flle und unterhlt damit ungefhr 660 Minuten lang.
Whrend der abwechslungsreichen Folgen des Prequels lernt man die Charaktere von Salvo Montalbano und seinen Kollegen Fazio, Mimi, Catarella und weiteren Nebenfiguren, die auch spter in den eigentlichen Montalbano-Krimis von Bedeutung sind, kennen und kann so zumindest teilweise auch ihre Entwicklung und Reifung miterleben und nachvollziehen - fr Fans ein echtes Schmankerl!
Beim Titelhelden gespielt von Michele Riondino, ist die Besetzung meiner Meinung nach nur halbwegs gelungen. Michele Riondino verkrpert sehr glaubwrdig den gutes Essen und Frauen liebenden Salvo Montalbano, der durchaus launisch und verbissen reagieren kann, allein die Krpergre des Schauspielers strt mich - der ltere Montalbano ist eindeutig kleiner und dieser merkliche Unterschied macht das Prequel fr mich eher zu einer eigenen Reihe. Beim Hauptdarsteller sind solche Kleinigkeiten oftmals ausschlaggebend!
Inhaltlich erfahren wir in den sechs Folgen, wie Salvo zurck nach Vigata versetzt wird, welche Probleme er mit seinem Vater hat, wie er Livia (sptere Fernbeziehung offenerer Art) kennen lernt, wie er seinen Posten bernimmt und welche Anfangsschwierigkeiten zwischen den Kollegen zu Beginn bestehen... Es werden Kindesentfhrungen aufgeklrt, Tiermorde in der Montagnacht, dem Verschwinden von Aufgeboten samt Aushangkasten nachgegangen, religisem Wahn ein Ende gesetzt, Drogenschmuggel unterbunden... insgesamt sind die Flle, wie von Montalbano gewohnt, mehrschichtig und abwechslungsreich angelegt.
Nicht nur fr Fans zu empfehlen - auer man mchte Hollywood-Unterhaltung auf einem Unterhaltungslevel mit viel Boom und Krach denn hier kommen eher Liebhaber der gediegenen Kriminalunterhaltung ohne voyeuristische Ambitionen auf ihre Kosten! Leider wie immer keinerlei Extras.
<< vorheriges Review
STATUS QUO - Back2SQ1 Live
nchstes Review >>
SABATON - Swedish Empire


Zufällige Reviews