Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Weg In Die Wildnis - Lonesome Dove (Blu-ray)
Band FILM
Titel Weg In Die Wildnis - Lonesome Dove (Blu-ray)
Label/Vertrieb Winklerfilm/ AL!VE
Homepage winklerfilm.de
Veröffentlichung 27.09.2013
Laufzeit 300:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Westernfans aufgepasst, mit "Weg in die Wildnis" erscheint dieser Tage ein ganz besonderer Klassiker der Sparte zum ersten Mal auf DVD und Blu-ray. Die vierteilige TV-Verfilmung des Kultbuches "Lonesome Dove" von Larry McMurtry sollte den lteren von uns auf jeden Fall ein Begriff sein. War "Fackeln im Sturm" die groe mediale Auseinandersetzung mit dem amerikanischen Brgerkrieg im Unterhaltungsfernsehen, stellte "Weg in die Wildnis" Ende der 80er-Jahre etwas hnliches in Bezug auf die Zeit im "Wilden Westen" dar.
In etwa sechs Stunden Laufzeit wird die Geschichte der in die Jahre gekommenen, ehemaligen Texas Ranger Gus McCrae (Robert Duvall) und Woodrow Call (Tommy Lee Jones) erzhlt, die gemeinsam mit einer familiren Gruppe von Cowboys, Gefolgsleuten und einer riesigen Rinderherde vom kleinen Ort Lonesome Dove in Texas aufbrechen, um im 4.000 Kilometer entfernten Montana eine neue Range zu bauen und noch einmal neu anzufangen. Dabei gilt es mit jeder Menge Gefahren von Mensch und Natur fertig zu werden. Parallel dazu wird von Erlebnissen weiterer Abenteurer berichtet, welche nach und nach in die Haupthandlung einflieen.

Regisseur Simon Wincer und Drehbuchautor Bill Wittliff verleihen den Figuren in diesem ruhig erzhlten Westernepos ungewhnlich viel Tiefe. Zudem beeindrucken mich die Landschaftsaufnahmen, sowie der groe Aufwand, der damals betrieben wurde, um die Westernzeit wiederzubeleben. Fr meinen Geschmack htte es vielleicht etwas mehr Action sein drfen, und eine etwas bessere Gewichtung von Geschehnissen und Spielzeit im dritten und vierten Teil. Manches wird meiner Meinung nach zu sehr ausgewalzt, anderes viel zu schnell behandelt. Im Gegensatz zu vielen anderen frheren US-Produktionen, legt man aber hier hin und wieder Wert auf glaubhafte und dreckige Figuren und Stdte, "Lonesome Dove" ist schon weit weniger Hochglanzproduktion, als ich befrchtet habe und das gleicht einiges aus.
Schon in den ersten Minuten ist mir Robert Duvall ans Herz gewachsen. Dieser spielt hier die Rolle seines Lebens und brilliert als sympathisches Schlitzohr mit lockerem Spruch auf den Lippen. Auch der Rest der groartigen Besetzung kann berzeugen. Mit dabei sind Diane Lane, Danny Glover, Anjelica Husten, Chris Cooper, Steve Buscemi, um nur ein paar der vielen bekannten Gesichter zu nennen. Als Italowestern-Freund musste ich mich anfangs einen Moment lang an den 80er-Jahre TV-Look gewhnen. Aber das war nach kurzer Zeit vergessen. Das neue 16:9 Format steht der Produktion sehr gut. Ich wei nicht, wie das gemacht wurde, aber die Anpassung an aktuelle Sehgewohnheiten, ist sehr gelungen. Das Bild der vorliegenden Blu-ray kann man als absolut zufriedenstellend bezeichnen. Am Tage sieht alles super aus, doch bei den Nachtaufnahmen gibt es stellenweise recht viel Rauschen, ich denke mal aus dem 25 Jahre alten Material war einfach nicht mehr rauszuholen.
"Weg in die Wildnis" ist vielleicht nicht der beste Western aller Zeiten, aber auf jeden Fall ein sehenswertes TV-Spektakel mit hervorragender Besetzung und spannender Geschichte. Da kann man kleine dramaturgische Mngel locker in Kauf nehmen. Als erfreuliches Extra gibt es auf der Scheibe eine knapp einstndige Dokumentation ber die Dreharbeiten.
<< vorheriges Review
STATUS QUO - Back2SQ1 Live
nchstes Review >>
SABATON - Swedish Empire


Zufällige Reviews