Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MEGADETH - Countdown To Extinction - Live (Blu-ray)
Band MEGADETH
Titel Countdown To Extinction - Live (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universal
Homepage www.megadeth.com
Veröffentlichung 20.09.2013
Laufzeit 92:00 & 80:17 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Das Bands ihre berhmtesten Alben am Stck auffhren ist nicht ganz neu, aber immer wieder interessant. So auch bei Megadeth die mit ihrem Klassiker "Countdown To Extinction" eine fast perfekte Mischung aus Eingngigkeit und Hrte erschaffen haben. Aber ich htte auch mit anderen Werken der Truppe als Ganzes meinen Spa gehabt! Dieses Album plus ein paar unverzichtbare Klassiker wie "Peace Sells.., "Hangar 18" und kleine berraschungen der Sorte "She-Wolf" garantieren einen netten Konzertfilmabend. Ich habe die Blu-ray mit CD vorliegen, was ich als beste Combo fr solche Geschichten ansehe, aber das gute Werk kann man auch als DVD und CD einzeln bekommen. Das im Dezember 2012 in Pomoma (Kalifornien) aufgenommene Konzert zeigt die Band in guter Verfassung mit einem gut aufgelegten Dave Mustaine im weien Hemd. Dieser 50 Jahre alte Gitarrist ist aufgrund seiner beneidenswerten Lockenpracht mit Pony vorm Gesicht quasi meist vermummt, was etwas strt da ich seine Mimik immer cool fand, aber ansonsten gibt es nichts zu mosern. Schnitt, Ton und Kamerafhrung sind absolut gut und das Mustaine nicht der beste Snger, aber eigenstndig und originell ist, war schon immer klar. Er schlgt sich hier aber recht ordentlich und es klingt fr mich nicht perfekt Drei fette Bildschirme / Leinwnde untersttzen die Band zu jedem Song mit sehr gut gemachten Videoclips und Effekten. Bei einer Band wie Megadeth ist der Snger halt auch Gitarrist und die Lieder sind ja nicht gerade einfach zu spielen, so dass hier das Stageacting nicht immer so wild ist, was auch am Alter der Hauptakteure liegen kann. Mustaine fhlt sich sichtlich wohl mit Junior an seiner Seite, seine beiden "Neuen" Chris Broderick (Gitarre) und Shawn Drower (Drums) geben wirklich alles und werden auch von den Kameras nicht zu wenig gefilmt oder gar bersehen. Da hatte ich eher das Gefhl Herr Ellefson hlt sich selbst etwas im Scheinwerferhintergrund.
Abgerundet wird das Package von einem prallen Booklet voller Livebilder bei denen ich mich aber fragen muss, warum diese so durchschnittlich aussehen. Leider gibt es weder Interviews, Anekdoten noch Meinungen zum Album z.B. von den Beteiligten oder dem Umfeld.
Dieses Produkt ist sicherlich besser als das recht brave neue Album "Supercollider".
Im Endeffekt: Daumen hoch!
<< vorheriges Review
WILLY DEVILLE - Live In The Lowlands (Blu-ray)
nchstes Review >>
STATUS QUO - Back2SQ1 Live


 Weitere Artikel mit/ber MEGADETH:

Zufällige Reviews