Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Classics Video Collection #4
Band V.A.
Titel Classics Video Collection #4
Label/Vertrieb Locomotive Records
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 01.04.2006
Laufzeit 63:40 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 0 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nach dem Kollege Roland schon zwei Mal ran musste, opfere ich mich wieder mal heldenhaft fr den vierten Teil der Clip Kompilation aus dem Hause Locomotive Records mit dem beraus beknackten Namen "Classics Video Collection #4". Klassiker gibt es in Sachen Videoclips bestimmt keine! Wie blich verffentlicht das spanische Label Clips der eigenen Bands, die grtenteils spanisch singen (Tierra Santa, Mgo De Oz, Hamlet, Dikers, Boikot, Reincidentes oder Ankhara) whrend englischsprachige Bands wie Before The Dawn, Astral Doors, Eyes Of Shiva, Sex Museum oder Metalium recht selten sind. Gerade letztere mag ich ganz gerne und rgere mich, dass der Clip zu "Break The Spell" aussieht wie ein ganz mieser Videostream aus dem Netz, was er wohl auch ist. Von den 16 Clips knnen nur die Alternative Metaller Hamlet mit "Imagin" optisch wie musikalisch berzeugen, was wohl fr potentielle Kufer recht unbefriedigend ist. Ganz ordentliche Beitrge wie der von Before The Dawn oder Mgo De Oz wurden einfach von deren DVDs runtergezogen, unglaublich!
Der deutsche Rap Metal Quatsch namens "Hart nach vorn" von der Gruppe Silver Surfer passt dann so gut zu dem Rest, wie Lemmy zu einer veganen, straight edge lebenden Metalcoreband!
Diese DVD, eine Katastrophe in Bild und Ton wrde ich noch nicht mal fr vier oder fnf Euro auf dem Grabbeltisch erstehen. Es gibt Dutzend bessere Clip- Sampler da drauen. Eigentlich msste fr dieses Machwerk eine neue Note erfunden werden!
<< vorheriges Review
LANA LANE - 10th Anniversary Concert
nchstes Review >>
KRISIUN - Live Armageddon


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews