Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BILL CHAMPLIN JOSEPH WILLIAMS PETER FRIESTEDT ALL STAR BAND - Live In Concert
Band BILL CHAMPLIN JOSEPH WILLIAMS PETER FRIESTEDT ALL STAR BAND
Titel Live In Concert
Label/Vertrieb Kreera / Rough Trade
Homepage www.facebook.com/williamsfriestedt
Veröffentlichung 02.08.2013
Laufzeit 54:31 & 50:19 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Live In Concert" der Champlin Williams Friestedt Allstar Band ist ein Fest fr Freunde der Truppen Chicago, Toto und des deutlich weniger bekannten LA Projects um den schwedischen Gitarristen Peter Friestedt. Praktisch aus dem Nichts erreicht uns ein Mittschnitt des im Frhjahr 2012 aufgenommenen Gigs in Schweden. Er bietet einen illustren Querschnitt durch das Schaffen der drei Protagonisten, wobei gerade weniger erwartete Nummern ("Where To Touch You" vom Friestedt/Williams-Album) oder anders arrangierte Versionen (Chicagos "Look Away" in einer grandiosen Akustikvariante) aufhorchen lassen. Unter anderem bei letzter Nummer kann Tamara Champlin, die Ehefrau Bills, als Backgroundverstrkung berzeugen.
Der Gegenwert stimmt, denn der Doppeldecker aus Konzert-DVD und -CD kommen zu einem freundlichen Kurs daher. Die gebotenen Extras in Form eines kurzen Interviews sowie verzichtbarer Soundcheck-Clips reien einen jedoch nicht vom Hocker, aber das Hauptprogramm kann berzeugen und bietet eine interessante Momentaufnahme der beiden Hauptknstler, von denen zumindest Bill Champlin hierzulande weniger prsent ist. Lediglich die magere Spielzeit verwundert ein wenig. Die drei Herren und ihre Mannschaft werden sicher nicht nur zehn Songs zum Besten gegeben haben... Da jedoch Toto mit Joseph Williams am Mikro gefhlt jeden Sommer touren, berrascht dessen Teilnahme an diesem Live-Ereignis ein wenig, aber das gespielte Material ist dann dafr eher interessanterer Natur (u.a. "Goin? Home" vom Toto-Raritten-Teller "XX - 1977-1997"). Aber durch das 2011er Album "Williams/Friestedt", im brigen einem sehr gelungenen AOR/Westcoast-Schinken, scheint die schwedisch-amerikanische Verbundenheit sich verfestigt zu haben.
Einziges Manko ist die bestenfalls durchschnittliche Bildqualitt, die ganz im Gegensatz zur exzellenten Soundqualitt nicht hchsten Ansprchen gerecht werden kann. Dafr gibt es Abzge, aber dennoch ist "Live In Concert" eine lohnende Investition.
Anhnger der Westcoast-Pioniere Chicago, die in den letzten Jahren zwar wieder aktiver werden, aber vom klassischen Line-Up ebenso weit entfernt sind wie Griechenland von der finanziellen Konsolidierung und Fans der Toto-Alben ohne Ur-Stimme Bobby Kimball drfen sich freuen. Zwei legendre Stimmen zusammen mit einer sehr fhigen Band vor einem kleinen, aber feinen Zuschauerkreis, was will man mehr? Nun gut, auer vielleicht ein paar Nummern mehr... Allen in allem: Starkes Package!
<< vorheriges Review
JANE'S ADDICTION - Live in NYC
nchstes Review >>
MIKE & THE MECHANICS - Live At Shepherds Bush, London (Blu-ray)


Zufällige Reviews