Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JANE'S ADDICTION - Live in NYC
Band JANE'S ADDICTION
Titel Live in NYC
Label/Vertrieb Universal
Homepage www.janesaddiction.com
Veröffentlichung 05.07.2013
Laufzeit 79:00 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
So oft ich den Namen JANE'S ADDICTION schon gelesen habe, ich habe mich nie mit der Band beschftigt. Ein Grund dafr mag mir wahrlich nicht einfallen, aber am einfachsten wre die Erklrung, dass auch niemand sonst in meinem Umfeld mit der Band irgendwas anfangen konnte. Und trotzdem stehen dort allesamt bekannte Gesichter und Namen auf der Bhne. Soweit, so gut. Die Begeisterung kann ich dann auch irgendwo nachvollziehen, die sich um JANE'S ADDICTION rankt.
Allerdings wirkt die gesamte DVD "Live in NYC" recht lieblos zusammengeklatscht. Das Konzert in New York, welches so etwas wie den Auftakt zum Comeback der Band bedeutete, wurde kurzerhand aufgenommen und verwurstet. So sieht's leider aus. Eine Show, die bis auf zwei burlesque, leicht bekleidete Damen nichts von anderen Liveshows unterscheidet, wird kurzerhand vermarktet und zu Geld gemacht. Ok, ich sehe ein, die Lasershow ist auch nicht alltglich und Luftballons sieht man auch nicht alle Tage vom Himmel regnen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich kein Fan bin, dem bei einer Live-DVD einer solchen Kultband einer abgeht. Aber da lassen sich hnlich groe Combos weit mehr einfallen, wenn es um einen Live-Mitschnitt geht, der fr eine DVD produziert wird. Als Bonus gibt es dann auch nur eine Fotogalerie, die fr einen Groteil von talentierten Fotografen aber eher eine Zumutung sein muss, denn die Bilder sind grtenteils echt mies, und ein Interview mit Perry Farrell. Auch hier muss man sagen, das "Interview" ist mehr ein Monolog von Farrell, da man weder den "Fragensteller" sieht, noch berhaupt die Fragen hrt. Also muss sich der geneigte Zuschauer die Fragen aus den Antworten selbst erklren, was nicht unbedingt fr alle ein einfaches Unterfangen sein drfte, da es bestimmt nicht nur in Amerika Fans von JANE'S ADDICTION gibt.
Es sieht hier eher so aus, als will man den Kult um die Band ausschlachten und die Kuh weiter melken, solange sie Milch gibt. Von einer Musik-DVD erwarte ich aber einfach mehr, als das, was hier abgeliefert wurde.
<< vorheriges Review
RORY GALLAGHER - Live In Cork (Re-Release)
nchstes Review >>
BILL CHAMPLIN JOSEPH WILLIAMS PETER FRIESTEDT ALL STAR BAND - Live In Concert


Zufällige Reviews