Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Malone
Band FILM
Titel Malone
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 04.07.2013
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der ehemalige CIA Agent Richard Malone macht sich aus dem Staub, um den Rest seines Lebens zu genieen. Weit kommt er allerdings nicht, denn er bleibt mit einem Schaden an seinem Auto in einem kleinen Kaff im Nirgendwo von Amerika liegen. Er kommt bei der jungen Jo Barlow und ihrem Vater vorerst unter. Kurz danach muss er feststellen, dass das gesamte Stdtchen von einem skrupellosen Geschftemacher drangsaliert wird. Dieser will Bauland, und zwar alles, und wer nicht verkauft, wird ermordet. Malone nimmt den Kampf auf, auch wenn er dabei sein Leben aufs Spiel setzt. Doch nicht nur die Hscher des Geschftemachers sind hinter ihm her. Auch sein ehemaliger Brtchengeber ist ihm mittlerweile auf die Schliche gekommen und will ihn aus dem Verkehr ziehen.
Der Film "Malone" aus dem Jahre 1987 reiht sich ein in eine lange Schlange von B - Action Filmen, die im Sog der groen Action Stars wie Stallone und Schwarzenegger entstanden sind. Die Story des Einzelkmpfers mit undurchsichtiger Vergangenheit, der durch einen Zufall an Menschen gert, die in Not sind, wurde schon damals zigfach verarbeitet und neu aufgelegt. Darunter gibt es dann gute und weniger gute Filme. "Malone", von Regisseur Harley Cokeliss, gesellt sich eher zu Letzteren. Es dauert einfach viel zu lange, bis die ganze Geschichte ins Rollen kommt. Die Action Sequenzen sind zwar sehr blutig aber dafr auch rar gest. Der Showdown kann den Zuschauer dann zumindest etwas erfreuen, denn dieser ist gut umgesetzt und mit ordentlich Krawumm versehen. Aber wie bereits gesagt, bis dahin vergeht viel Zeit, und man muss sich mit dmlichen Dialogen und einer richtig weit hergeholten Geschichte ber Wasser halten. Burt Reynolds hatte zu dieser Zeit seinen Zenit schon bei weitem berschritten, was man an der uerst lustlosen Darstellung seines Charakters merkt.
Fr einen Thriller ist die Story zu hohl und zu spannungsarm, fr einen Action Film zu fad und mit zu wenig Geballer oder Geknppel. Ein unterdurchschnittlicher Film, bei dem ich mich schwer zusammenreien musste, um nicht zwischendurch einzupennen. Die wenigen blutigen Einschsse und das Ende sind alles, was positiv an diesem Film ist.
Bild und Ton sind okay, entsprechen aber nicht heutigen Mastben. Es gibt bessere Umsetzungen von Filmen, die ebenfalls schon mehr als 20 Jahre auf dem Buckel haben. Auer diveresen Trailer gibt es keinerlei Extras. Das einzige Highlight ist das Wendecover von der alten VHS Kassette. Das ist wirklich mehr als mager.
<< vorheriges Review
FRANKIE MILLER - Live At Rockpalast
nchstes Review >>
AEROSMITH - Rock For The Rising Sun (Blu-ray)


Zufällige Reviews