Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ICED EARTH - Live In Ancient Kourion
Band ICED EARTH
Titel Live In Ancient Kourion
Label/Vertrieb Century Media Records / EMI
Homepage www.icedearth.com
Veröffentlichung 2013
Laufzeit 194:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nach zwei DVDs der letzten Jahre kommt nun mit "Live In Ancient Kourion" die ultimative Vollbedienung fr Iced Earth Fans! Ganz abgestimmt auf die Band und mit Stammknpfchendreher Jim Morris und eigenem Licht- und Pyrotechniker haben Jon Schaffer & Co. alles in der Hand und das Ergebnis spricht fr sich! Auf der Insel Gibraltar in einem Amphitheater vor vollem Haus spielen die Amerikaner. Neben einer tollen Location gibt es eine gut aufgelegte Band, die mit ihrem gleichen Jeansoutfit nebst Westen eine Einheit demonstriert. Bandboss Jon Schaffer sieht mit gefrbten Haaren gleich 10 Jahre jnger aus, trgt aber den ganzen Gig Bandana und ist aufgrund seiner schwerwiegenden Halswirbeloperation nicht mehr der "Kopfschtteler" frherer Jahre. Das ist logisch, denn die Gesundheit geht vor. Mit dem neuen Bassisten, dem jungen Luke Appleton hat man auch was optisches fr die Damenwelt und Stu Block meistert als Frontmann die Leistungen seiner vier Vorgnger ohne jedoch die technische Brillanz des Ripper Owens zu erreichen, aber auch ohne dessen recht statisches bis wenig vorhandenes Stageacting. Block hat die Posen drauf und kommuniziert nett mit den Massen die Krach fr 10.000 machen und alles mitgrlen was die Band zu bieten hat. Die Kamerafhrung ist abwechslungsreich und der Schnitt glcklicherweise nicht zu hektisch. Die 27 Songs starke Setlist inklusive einem Medley deckt alle Phasen der Bandgeschichte ab und sollte auch die ewigen Nrgler glcklich machen. Ich bin schon happy, dass Iced Earth "Dante's Inferno" wieder live spielen. Der Mammutsong stammt von Jons ungeliebter aber toller "Burnt Offerings" Scheibe und war als Neueinspielung auch kostenlos als Studioversion auf der Iced Earth Homepage zu haben.
Was fr eine Gnsehautnummer!
An Extras gibt es kurzweilige Interviews und dezente Blicke hinter die Kulissen, was solide aber noch ausbaufhig ist.
Lediglich der Sound ist allgemein etwas zu perfekt, aber das ist ja bei den meisten Livealben so, da wurde ja nachbearbeitet.
Egal ob man nur die Live Doppel CD, die DVD oder das Package mit DVD, CD und Blu-ray kauft, hier hat man eine phantastische Verffentlichung!


Tracklist:

1. Intro
2. Dystopia
3. Burning Times
4. Angel's Holocaust
5. Slave To The Dark
6. V
7. When The Night Falls
8. I Died For You
9. Invasion / Motivation Of Man
10. Setian Massacre
11. Stormrider
12. Pure Evil
13. Wolf
14. Dark City
15. Dracula
16. Ten Thousand Strong
17. Anthem
18. Declaration day
19. Days Of Rage
20. Melancholy
21. In Sacred Flames
22. Boiling Point
23. Damien
24. Watching Over Me
25. Dante's Inferno
26. Iced Earth
27. The Hunter
<< vorheriges Review
THE DOOBIE BROTHERS - Live At Wolf Trap (Blu-ray)
nchstes Review >>
(PC) SPIEL - The Night of the Rabbit (PC)


 Weitere Artikel mit/ber ICED EARTH:

Zufällige Reviews