Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - UFC - Best Of 2012 (Blu-ray)
Band FILM
Titel UFC - Best Of 2012 (Blu-ray)
Label/Vertrieb Clear Vision / Alive AG
Homepage de.ufc.com/
Alternative URL www.clearvision.co.uk/fightdvd
Veröffentlichung 03.05.2013
Laufzeit 267:00 & 240:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"And here we go!", so starten seit vielen Jahren die meisten Kmpfe im Octagon, und auch 2012 wurde sich bei Ultimate Fighting Championship wieder ordentlich aufs Esszimmer gekloppt. Die "grte" Neuerung in diesem Jahr war die Einfhrung der Fliegengewicht Division. Alles unter 57 Kilogramm ist dieser Kategorie zuzuordnen und entsprechend der Voraussetzungen sind hier natrlich einige Vorzeichen vertauscht. Hier spielen Technik und vor allem Schnelligkeit die bergeordnete Rolle. Was mir im Pro-Wrestling in der Regel besser gefllt ist beim Ultimate Fighting nicht immer der Hit. Da fehlt mir dann doch manchmal die Intensitt. Nichtsdestotrotz haben die "leichten Jungs" ebenfalls fr einige Kracher in 2012 gesorgt.
Aufgemacht ist die Verffentlichung (in diesem Jahr zum ersten mal auf Blu-ray) wie schon in den beiden letzten Jahren, sprich, Entstehung und Aufbau hin zum Fight werden unmittelbar davor kurz zusammengefasst und im Anschluss gibt es die Highlights der Kmpfe zu sehen. Menschen mit einer beinahe ADS-artigen Ausmerksamkeitsspanne kommt dieses Konzept sehr entgegen, Freunde der Ring-/ Octagontaktik hingegen werden das Prinzip wohl weniger prickelnd finden. Denen sei zur Beruhigung versichert, dass sich einige der Kmpfe, acht, um genau zu sein, in voller Lnge im Bonusmaterial wieder finden. Derer gibt es insgesamt sogar 25 auf der blauen Disc whrend sich auf der DVD-Version nur 10 wieder finden.
Zu den Highlights zhlen erwartungsgem Fights von Carlos Condit und Nick Diaz (wenngleich mir die Diaz-Brder auch unfassbar unsympathisch sind, kmpfen knnen sie), Junior dos Santos vs. Frank Mir, oder auch Jon Jones vs. Vitor Belfort, um nur einige zu nennen. Auch dieser Rckblick hat mir wieder einige uerst unterhaltsame Stunden beschert und meine persnliche Lieblingsfighter-Liste um ein paar Namen erweitert. Zudem gibt es Platzwunden, Hmatome und fiese Knockouts endlich in High Definition!
Bis zum nchsten mal, wenn es sptestens nach der fnften Runde heit: "It is aaaaaaall Over!"
<< vorheriges Review
GARBAGE - One Mile High... Live (Blu-ray)
nchstes Review >>
THE DOOBIE BROTHERS - Live At Wolf Trap (Blu-ray)


Zufällige Reviews