Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Das Narrenschiff
Band FILM
Titel Das Narrenschiff
Label/Vertrieb Winkler Film / Alive
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 24.05.2013
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Yvonne Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Verfilmung von "Das Narrenschiff" hat mittlerweile stolze 49 Jahre auf dem Buckel, dies muss man bedenken, wenn man die DVD geniet - alles transportiert positiven old school - Charakter: die Optik, die Dialoge, die angenehme und sehr passende schwarz-wei Darstellung und den Stil der Vergangenheit!
Stanley Kramer hat 1964 mit der Verfilmung des Bestsellers von Katherine Anne Porter ein vielfach preisgekrntes Juwel der Filmgeschichte auf Leinwand gebracht. Hierbei hatte er die Untersttzung von vielen namhaften und internationalen Knstlern der damaligen Zeit: Simone Signoret, Lee Marvin, Vivien Leigh, Oskar Werner, Heinz Rhmann, Michael Dunn, George Segal, John Wengraf, Alf Kjellin und Elizabeth Ashley.
Die Handlung ist viel zu vielschichtig um sie im Detail wiederzugeben, dies wrde auerdem die Spannung und den Charme dieses Filmes zerstren! Grob sei folgendes gesagt: im Jahre 1933 fhrt ein Kreuzfahrtschiff vom Mexiko ber Spanien nach Bremerhaven und hat neben dem Kapitn und der Besatzung den herzkranken Schiffsarzt (O. Werner), einen sehr sympathischen Kleinwchsigen (M. Dunn), einen alkoholkranken Ex-Profi-Sportler (L. Marvin), eine alternde und desillusionierte Unternehmergattin (V. Leigh), einen jdischen Hndler (H. Rhmann), einen antisemitischen Verleger, ein doofes Blondchen, eine lteres Ehepaar mit ihrer Dogge als Kindersatz, eine spanische Tanztruppe, verschiedene Immigranten, ein junges Prchen, einen reichen, kranken Onkel nebst betreuenden Neffen, eine spanische drogenschtige Condessa (S. Signoret), viele spanische Landarbeiter die aus Mexiko zwangsweise ausgewiesen werden an Bord.
Die Geschichte wird durch jeden der Charakter gleichermaen bestimmt und vorangetrieben. Die berfahrt ist insgesamt fr mich als Zuschauer zu kurz, ist aber gefllt von einzelnen nachdenklich machenden und besinnlich wirkenden Episoden. Als unbeteiligter Zuschauer hat man jederzeit und bei jedem Charakter die Chance ein Fnkchen von sich selbst zu entdecken und in vielen der dargestellten Situationen sich die Frage stellen, wie htte ich mich selbst verhalten!?
Der Film ist hat keinerlei Action im Programm, sondern baut auf die leisen, zwischenmenschlichen Tne, Melancholie, das Miteinander und die Abgrnde. Leise inszeniert werden so die einzelnen Handlungsstrnge wunderbar in den Vordergrund gestellt und durch die hervorragenden Schauspieler knnen wir Zuschauer uns als beobachtende Mitreisende auf dem Narrenschiff fhlen!
Die DVD wirkt alles andere als altbacken, es sind zwei Filmfassungen, deutsche und englische Tonspuren sowie Extras enthalten. Das Bild muss sich trotz des Alters des Filmes nicht verstecken, sondern hat mich mit seiner recht guten Qualitt berrascht.
Ich kann diese DVD/diesem Film jedem nur wrmsten empfehlen, der zur Abwechslung auch mal gerne "JA" zu nachdenklicher Unterhaltung mit Tiefgang und Gesellschaftskritik sagt und nichts dagegen hat, wenn nach der letzten Szene ein melancholisches Lcheln auf dem Gesicht erscheint.
nachdenklicher Unterhaltung mit Tiefgang und Gesellschaftskritik sagt und nichts dagegen hat, wenn nach der letzten Szene ein melancholisches Lcheln auf dem Gesicht erscheint.
<< vorheriges Review
GURU GURU - Krautrock Legends Vol. 2 - Live At Rockp [...]
nchstes Review >>
THE MOODY BLUES - Threshold Of A Dream - Live At The Isle [...]


Zufällige Reviews