Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Das Dreckige Dutzend IV - The Fatal Mission (Blu-ray)
Band FILM
Titel Das Dreckige Dutzend IV - The Fatal Mission (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 12.03.2013
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Wem die beiden Sequels von "Das Dreckige Dutzend" aus den golden 80s noch nicht genug waren, der bekommt nun zum Abschlu der Reihe auch noch "Das Dreckige Dutzend IV - The Fatal Mission" auf die Augen! Dieser erscheint nun auch hierzulande auf DVD und Blu-ray, und das in derselben ordentlichen Qualitt, wie schon Teil 3.
Handlungsmssig gibt's nichts Neues an der Front des Zweiten Weltkrieges. Ernest Borgnine lsst mal wieder den Heli im Berg, und gibt als General Worden Befehle. Es trifft abermals, wie schon im Vorgnger, Major Wright alias Telly Savalas. Er muss mal wieder 12 Strflinge zu brauchbaren Frontschweinen umfunktionieren, die Hitlers Schergen den Garaus machen. Diesmal geht es nicht nach Frankreich, um den bsen Nazis in den Allerwertesten zu treten, sondern mal in stlichere Gefilde. Ein Zug ist unterwegs in die Trkei, und an Bord befinden sich Hitlers Abgesandte, die dort das 4. Reich aufbauen sollen. Natrlich ist Wrights Rumpeltruppe unterwegs, um den Zug schon vor Eintreffen abzufangen, und die braune Flut ins osmanische Reich zu unterbinden!
Kurz und gut. Wer Teil 2 und 3 der Fortsetzungen des Klassikers mochte, der wird auch an diesem hier gefallen finden. Technisch gesehen ebenfalls eine US-TV Produktion, allerdings wertig gemacht. Die Besetzungsliste ist wie schon bei den Vorgngern klar nicht mit dem furiosen ersten Teil vergleichbar, aber mit Leuten wie Savalas, Borgnine, Ernie Hudson, Erik Estrada und sogar Heather Thomas durchaus beachtlich besetzt! Die Scharmtzel sind gewohnt ordentlich inszeniert, und drften dem geneigten Sldnerfan durchaus Spa bereiten. Sucht man nach sleaziger Kriegsaction, ist man mit dem Teil hier gut bedient, tut man dies nicht, landet man ohnehin nicht bei einem Film mit diesem Titel.
<< vorheriges Review
PAT METHENY GROUP - We Live Here - Live In Japan
nchstes Review >>
PETER FRAMPTON - Live In Detroit (Blu-ray)


Zufällige Reviews