Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Film - Scott & Baily - Staffel 2
Band FILM
Titel Scott & Baily - Staffel 2
Label/Vertrieb Edel
Homepage www.edel.com/video/film-tv/
Veröffentlichung 29.03.2013
Laufzeit 360 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Im ZDF und ZDF Neo lief die zweite Staffel der britischen Serie "Scott & Bailey" leider unter ferner liefen im Abend und Nachtprogramm, was diese erfrischend anders tickende Reihe nicht verdient hat! Seltsam, dass die britischen Macher noch geiziger in der Episodenzahl sind, als bei deutschen Serien, die ja gerne mal 10-14 Episoden pro Staffel haben, wenn die Amerikaner schon mal locker 18-19 Folgen fr einer Serienstaffel verbraten. So gibt es auch nur acht Folgen und 360 Minuten Laufzeit bei vier DVDs, was aber immerhin zwei mehr sind, als bei der Vorgngerstaffel. Der Preis von 32 Euro ist dabei etwas sehr frech und hoch gegriffen, zumal die Serie mehrfach (hat bestimmt keiner gesehen) im ffentlich-rechtlichen TV lief und das Bonusmaterial den Namen nicht verdient hat.

Inhaltlich setzt man dort an wo die zweite Staffel endete. Der Zuschauer bekommt Einblicke in die Arbeit und das Privatleben der Polizistinnen Detective Constable Janet Scott und Detective Constable Rachel Bailey. Die ltere Janet trennt sich von ihren Mann, da es daheim wegen ihrer Mutter eskaliert. Rachel hat ihren Ex-Knacki Bruder bei sich wohnen und eine Beziehung mit Streifenpolizist Sean. Probleme und rger ist bei beiden an der Tagesordnung, wobei Rachel durch ein teils rdes Verhalten und erhhten Rotweinkonsum in Dauerschleife auffllt. Die Flle sind spannend und teils brutal, aber hnlich wie in Teil 1 bekommt der Zuschauer nichts, aber auch gar nichts zu sehen. Wenn es hoch kommt, darf man die Leiche kurz von der Seite sehen. Freunde pathologischer und blutiger Krimiserien sind hier falsch, vielleicht auch deshalb weil diese britische Reihe eher auf die Damenwelt zugeschnitten ist. Doch auch ich als Mann kann der Sache durchaus was abgewinnen, da die Machart nicht der typischen Serie entspricht. Auch "berlappen" sich manche Flle und werden z.B. in das erste Drittel der nchsten Folge mit eingebaut. Das wre in manchen Serien undenkbar. Auch werden vergangene Ereignisse von Staffel 1 oft thematisiert, so dass man diese kennen oder sich vielleicht noch einmal ansehen sollte, bevor mal Staffel 2 schaut.

Wer das Teil gnstig bekommt, sollte zuschlagen!
<< vorheriges Review
PAT METHENY GROUP - We Live Here - Live In Japan
nchstes Review >>
PETER FRAMPTON - Live In Detroit (Blu-ray)


Zufällige Reviews