Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Zeit der Helden
Band FILM
Titel Zeit der Helden
Label/Vertrieb Universum Film GmbH/ Senator Home Entertainment
Homepage www.zeitderhelden.de/
Veröffentlichung 30.03.2013
Laufzeit 200:00 & 145:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Regisseur Kai Wessel ist bereits seit den 80er Jahren im deutschen TV-Bereich als Regisseur unterwegs, und hat dabei auch viele Male gezeigt, dass er gute Arbeit abliefert! Das ist sicher einer der Grnde, warum man ihn fr das Projekt der Serie "Zeit der Helden" gewinnen wollte, und die Umsetzung des Ganzen beweist einmal mehr: Der Mann wei, was er tut!
Da die Handlung der Serie zeitlich begrenzt innerhalb einer Woche spielt, und dies auch noch in Echtzeit, war die Arbeit sicher keine Leichte, was Interviews mit der Crew auch beweisen. Die Geschichte selbst ist schnell erzhlt. Eine Vorstadtsiedlung in Weinheim. Elektriker Arndt lebt mit Frau Mai und seinem Sohn im eigenen Husschen, ist selbstndig, die Tochter bereits ausgezogen. Nachbar Gregor und seine Lebensgefhrtin sind eher Lebemenschen, die zusammen mit einem Freund und dessen Begleitung in den Ski-Urlaub fahren wollen. Alles ganz normal, oder eben auch nicht? Der Zugang zur Serie ist anfangs nicht so wirklich einfach, weil man nicht genau wei woran man ist. Einerseits normale Menschen, andererseits teils etwas skurrile Szenerien, bei denen man den tieferen Sinn verstehen muss. Dies offenbart sich aber im Verlauf der einzelnen Folgen dann doch recht schnell, denn der Sinn des Ganzen liegt in der Tat woanders. Es geht im Grunde darum aufzuzeigen, wie wir vllig normalen Menschen uns hinter den Mauern unseres Heims denn eigentlich verhalten. Hauptaugenmerk liegt hierbei zwar teils auch auf den pubertierenden Kids, aber viel wichtiger ist die Midlife-Crisis der Mnner und Frauen, welche hier in unterschiedlichster Form eine mglichst breite Masse der Gesellschaft abdecken sollen. Darstellerisch liegt man mit Oliver Stokowski, Julia Jger, Thomas Loibl, Inka Friedrich und Patrick Heyn ganz weit vorne, aber ebenso herausragend agier hier die junge Jasna Fritzi Bauer als Tochter Paulina! Wenn man sich erst einmal an die Art der Inszenierung gewhnt hat (alles spielt am jeweiligen Tag stets am Abend und Vorabend, es ist fast immer dunkel), erliegt man doch stellenweise der Atmosphre die "Zeit der Helden" entstehen lsst. Man fhlt sich selbst angesprochen, kennt Situationen oder Gedankengnge der Protagonisten. Schlussendlich ist das Ganze durchaus auch eine Demontage des deutschen "Spieertums", was aber nicht die Hauptaufgabe dieses Dramas darstellt. Freunde des deutschen Films sollten definitiv mehr als nur einen Blick riskieren! Die DVD-Box aus dem Hause Universum/Senator bietet neben den 9 Folgen auch einiges an wirklich informativem Bonusmaterial.
<< vorheriges Review
PAT METHENY GROUP - We Live Here - Live In Japan
nchstes Review >>
PETER FRAMPTON - Live In Detroit (Blu-ray)


Zufällige Reviews