Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Hooligans Around the World (Blu-ray)
Band FILM
Titel Hooligans Around the World (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 26.02.2013
Laufzeit 82:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Achtung: Actionfilm, "Game Of Thrones" und "Herr Der Ringe" Star Sean Bean ist nur SPRECHER auf dieser Dokumentation und nicht im Bild zu sehen, auch wenn er dick auf dem Cover steht (Sean Bean prsentiert).
"Hooligans Around The World" ist eine interessante aber auch zwiespltige Angelegenheit.
Hooligans aus aller Welt (England, Frankreich, Deutschland etc.) werden zu ihrem "Hobby" befragt, teilweise sind diese Herren dabei unkenntlich gemacht. Oft sind drei Tonspuren bereinander gelagert, was beim Hren nervt, wenn der Hooligan z.B. Franzsisch spricht, dies Englisch bersetzt wurde und jetzt noch mal Deutsch drber gelabert wurde, wobei leise die beiden anderen Spuren zu hren sind. Dazu gibt es Stakkato Metalriffs und Aufnahmen von berwachungskameras, Handymitschnitten und TV-Sendungen mit Prgeleien im Stadion und Straenschlachten. Das Medium Blu-ray ist fr dieses Bildmaterial absolut zu hoch und eine DVD wrde es auch tun, zumal kein Bonusmaterial auer Filmtrailer zu Hooligan Filmen wie ("The Firm", "Hooligans" oder "66/67") enthalten sind, was aber eine schlaue Idee ist.
Die Macher lassen die Hooligans erzhlen wie es frher in den Achtzigern war, sie zeigen immer noch brutale Auswchse in Argentinien, aber richtig tief in die Thematik gehen sie nicht. Wann fing alles und wie an? Viele Sachen werden als selbstverstndlich angenommen, wer wei was "Ultras" sind? Ich als Nichtfuballer bisher nicht! Auch wird am Ende gar etwas Partei fr die Hooligans ergriffen, die im "perfekten Polizeistaat England berwacht von Kameras schikaniert werden". So kommt es jedenfalls fr mich rber. Die zahlreichen Toten frherer Exzesse, Sachbeschdigungen, sowie Verletzte der Hools, besonders aus England wird allenfalls kurz erwhnt.
Das ist einer der Grnde, warum diese Doku nur ganz nett, aber weit entfernt von gut ist. Mit einer Laufzeit von 82 Minuten kratzt man eh nur an der Oberflche!
<< vorheriges Review
SUBSIGNAL - Out There Must Be Something (Live In Man [...]
nchstes Review >>
MOLLY HATCHET - Live At Rockpalast


Zufällige Reviews