Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Und nebenbei das große Glück (Blu-ray)
Band FILM
Titel Und nebenbei das große Glück (Blu-ray)
Label/Vertrieb Senator Home Entertainment
Homepage www.dvd.senator.de
Veröffentlichung 08.02.2013
Laufzeit 110:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Dass klischeebehaftete Liebeskomödien mit stereotypen Figuren nicht immer aus den USA kommen müssen, zeigt Regisseur James Huth ("Serial Lover") mit dem Film "Und nebenbei das große Glück". Hier wird das alte Schema vom ungebundenen Künstler, der auf seine Herzdame trifft und sich zum ersten Mal richtig verliebt, aufgewärmt. Diese ist, wie kann es anders sein, eine karriereorientierte Powerfrau, und nebenbei noch die gut behütete Exfrau, sowie Angestellte seines Finanziers. Es folgt das Übliche. Sacha, der ewig junggebliebene Pianist und Schreiber von Werbejingles, entdeckt seine Sehnsucht nach einem geregelten Leben und danach, was es heißt, Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen. Der erste Schreck, der sich einstellt, als er herausfindet, dass seine Angebetete Charlotte gleich drei Kinder hat, wandelt sich nach und nach in sein größtes Glück. Natürlich erfährt der mächtige Exmann Alain von der Affäre und legt dem jungen Paar Steine in den Weg. Schon bald muss sich Sacha zwischen der Umsetzung eines eigenen Musicals im Ausland oder seiner frischen Beziehung entscheiden.
Die Geschichte ist alles andere als originell, und doch vermag es der Streifen, von ein paar zu schnulzigen Momenten mal abgesehen, einfach gut zu unterhalten. Sophie Marceau und Gad Elmalen kommen sehr sympathisch rüber und selbst sein Wandel vom freien Künstler zum Familienmensch ist verhältnismäßig glaubhaft inszeniert. Das mag auch den Unterschied dieser französischen Produktion zu den "RomComs" aus den Staaten ausmachen. Die Darsteller verleihen ihren Figuren trotz der Schablonen ein Minimum an Tiefe, das macht sie ein ganzes Stück greifbarer, als viele aus der Traumfabrik. Die schwarzhumorigen Slapstickeinlagen von Sophie Marceau sind sicherlich Geschmackssache, ich finde es ganz witzig, wenn sie in regelmäßigen Abstanden in die Fettnäpfen tritt. Musikalisch unterlegt wird das Ganze mit einer eingängigen Mischung aus Pianomusik und dem ein oder anderen 50er/60er-Jahre Klassiker. Unterm Strich bietet "Und nebenbei das große Glück" harmlose, nette Unterhaltung mit Wohlfühlfaktor. Wer in der Lage ist, den Denkapparat mal für knapp zwei Stunden runterzufahren, bekommt hier eine zwar recht konstruierte, aber grundsolide und sympathische Romanze. Bei dem Mistwetter derzeit, genau das Richtige für kalte Winterabende im gemütlichen Wohnzimmer. Abgesehen von zwei Interviews mit Regisseur und Hauptdarstellerin bietet die ansonsten qualitativ hochwertige Blu-ray Disc kein nennenswertes Bonusmaterial.
<< vorheriges Review
SUBSIGNAL - Out There Must Be Something (Live In Man [...]
nächstes Review >>
MOLLY HATCHET - Live At Rockpalast


Zufällige Reviews