Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Der Chevalier von Maison Rouge
Band FILM
Titel Der Chevalier von Maison Rouge
Label/Vertrieb 3L Vertriebs GmbH & Co. KG
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 15.11.2012
Laufzeit 140:08 & 163:59 Minuten
Autor Jens Gellner
Bewertung 6 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Hrt man den Namen ALEXANDRE DUMAS, so denkt man in erster Linie wohl an seine bekanntesten Werke - "Der Graf von Monte Christo" und natrlich "Die drei Musketiere". Die 1963 in franzsisch-italienischer Koproduktion entstandene schwarz/wei Verfilmung "Der Chevalier von Maison Rouge" erzhlt im Grunde eine klassische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der franzsischen Revolution, und lebt nicht von Action oder Abenteuer-Flair. Wer hier nun also epische Degengefechte oder atemlose Spannung erwartet, liegt falsch. Vielmehr liegt der Reiz des Films in den Dialogen und den gemchlich dahinschreitenden Verwicklungen, Intrigen und Lgen. Leider ist allerdings der Umfang der Handlung recht berschaubar, und htte ohne weiteres auf Spielfilmlnge kompensiert werden knnen; und genau hier liegt das Problem dieses Historienschinkens. Natrlich haben wir es hier mit einer mittlerweile 50 Jahre alten Verfilmung zu tun, und daher wirken logischerweise viele Dialoge, wie auch der Stil des Filmes hoffnungslos antiquiert. Aber trotzdem wird die eigentlich dnne Handlung schier endlos in die Lnge gezogen, und nach 5 Stunden Spielzeit fragt man sich dann, was die Regisseure eigentlich mit diesem Film erreichen wollten. Freunden des historischen Abenteuerfilms sei dieser Titel nicht ans Herz gelegt; es gibt sicher bessere Filme, mit denen man einen kalten und regnerischen Abend besser fllen kann.
<< vorheriges Review
TANK - War Machine Live
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - Crossfire Hurricane (Blu-ray)


Zufällige Reviews