Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TANK - War Machine Live
Band TANK
Titel War Machine Live
Label/Vertrieb Metalmind Records/ Metalmind Productions
Homepage www.tankofficial.com
Veröffentlichung 2012
Laufzeit 125:00 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Es gibt zahlreiche Bands, bei denen man sich immer fragt, warum es mit dem groen Durchbruch nie geklappt hat. Bei den NWOBHM-Recken von Tank ist das beispielsweise so. Trotz nicht mehr originalem Line-Up - die einschneidenste nderung ist der ehemalige Rainbow-Fronter Doogie White, der seit 2008 Algy Ward ersetzt - aber mit jngt erheblichem Einsatz sowohl an der Studio- als auch an der Livefront erleben die Briten gerade ihren dritten (?) Frhling. Auch wenn sich durch White die stilistische Ausrichtung ein wenig weg vom klassischen Sound der Band hin zu eher hardrockenden Klngen verschoben hat, besitzen die zwlf regulren Stcke des (Haupt-)Gigs einen vereinnahmenden Charme und machen schlicht und ergreifend Spa! Klassiker wie das grandiose "Echoes Of A Distant Past" stehen neben neueren Stcken wie "Phoenix Rising", ohne diese allzu "alt" aussehen zu lassen. Das muss man erst mal schaffen!
"War Machine Live" ist die erste Konzert-DVD der Briten und die hat es in sich. Aufgenommen im polnischen Warschau im Mrz 2012 liefern die Mannen um das langjhrige Gitarren-Doppel Mick Tucker und Cliff Evans voll ab. Geboten wird eine Reise durch die starken Scheiben der Achtziger, aber auch eine Selbstbewusstsein verheiende groe Auswahl neuerer Tracks. Technisch braucht sich die DVD nicht vor der Mehrzahl der Mitbewerber zu verstecken. Auch wenn man natrlich nicht in einer Liga mit den Labels der Groen wie Iron Maiden, Saxon oder auch Motrhead mithalten kann, macht das polnische Label Metal Mind Productions einen sehr guten Job, die berzeugende Performance der Band in Bild und Ton (DD 2.0 und DD 5.1. - kein DTS) festzuhalten. Auch die Fans zeigen sich ob der Authentizitt und Spielfreude der Band und Perlen wie "Honour And Blood", "Power Of The Hunter" oder "The War Drags Ever On" begeistert. Auch das vergleichsweise umfangreiche Bonusmaterial in Form von weiteren Live-Songs vom "Metal Hammer-Festival" 2011, Videoclips, mehreren informativen, aber aufgrund des extremen Akzents der Musiker schwer verstndliche Interviews, Diskographie und vieles mehr, ist nicht von schlechten Eltern. NWOBHM-Fans sollten sich diese Sahne-DVD nicht entgehen lassen. Eventuell lassen sich ja auch jngere Metaller von der besonderen Magie dieser Truppe anstecken und entdecken ber das Hier und Jetzt auch die tolle Vergangenheit von Tank. Verdient htten sie es...
Die ganze Chose gibt es auch als Audio-Variante. Und warum die DVD FSK 16 ist, erschliet sich dem Rezensenten jedoch nicht... Vielleicht sind es die jugendgefhrdenden Frisuren, Gitarrenriffs oder was auch immer...
<< vorheriges Review
MEGAHERZ - Gtterdmmerung - Wacken Live Edition (C [...]
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - Crossfire Hurricane (Blu-ray)


 Weitere Artikel mit/ber TANK:

Zufällige Reviews