Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - Rock vs Cena - Einmal im Leben
Band FILM
Titel WWE - Rock vs Cena - Einmal im Leben
Label/Vertrieb Clearvision / Alive
Homepage de.wwe.com
Veröffentlichung 26.10.2012
Laufzeit 240:00 & 248:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich schrieb es bereits in meinem Review zur Wrestlemania XXVIII Blu-ray: Rock vs Cena war rein ringerisch bestenfalls ok. Dramaturgisch und ligenhistorisch gesehen jedoch eine ganz groe Nummer, das muss selbst ich zugeben. Ebenso wiederhole ich mich aber auch gerne in Bezug auf das Brimborium VOR dem eigentlichen Match, denn der einjhrige (!) Aufbau hin zum "Once In A Lifetime"-Kampf ist wirklich groes Kino.
Dwayne Johnson und John Cena mgen zwar nmlich nicht die Mnner mit den grten Movesets des Planeten sein, stecken dafr aber mit ihrem Charisma und ihren Fhigkeiten am Mikrofon 90% der Konkurrenz mit links in die Tasche.
"Rock vs Cena - Einmal im Leben" (daran glaub ich noch nicht) enthlt folgerichtig auf 2 Blu-ray Discs, respektive 3 DVDs smtliche Promos, Verbalauseinandersetzungen und sonstigen Ereignisse, die im Laufe dieses Zeitraums stattfanden.
Abseits der bereits bekannten Clips aus Monday Night Raw wird das Thema, gerade in den Extras weiter vertieft. Nach diesen insgesamt 8 Stunden (auf der Blu-ray-Version) sollten bzgl. dieses Themas keine Fragen mehr offen sein.
Meine persnlichen Highlights gehen zudem zum Groteil auf die Kappe des Chaingang Commanders, da dieser einfach die besseren Argumente hat, etwas ernster wirkt und Johnson sich ohnehin zu oft auf seine Catchphrases verlsst.
So kommt es nach stundenlanger verbaler Kriegsfhrung, dass sich lediglich 3 Matches auf diesem Set finden, und zwar: John Cena vs The Miz (hiervon aber auch nur die letzten, entscheidenden Minuten), das Survivor Series Match, in dem Cena und Rocky ein Team bildeten und natrlich das eigentliche Mania-Match. Dieses findet sich auf der Blu-ray noch einmal als cooler Filmcut, ein Extra, dass die WWE gerne zum Standart werden lassen darf.
Wer nicht zwingend ringerische Action auf einer Verffentlichung der WWE braucht und den beiden Protagonisten etwas abgewinnen kann, sollte dem Teil eine Chance geben.
<< vorheriges Review
THE POGUES - In Paris (Blu-ray)
nchstes Review >>
SAXON - HEAVY METAL THUNDER- THE MOVIE


Zufällige Reviews