Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GAMMA RAY - Skeletons & Majesties - Live
Band GAMMA RAY
Titel Skeletons & Majesties - Live
Label/Vertrieb Ear Music / Edel
Homepage www.gammaray.org
Veröffentlichung 30.11.2012
Laufzeit 230:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die bodenstndigen Hanseaten Gamma Ray haben wieder eine Livescheibe drauen, wahlweise als Doppel-CD, Doppel-DVD und Blu-Ray. Wie bei der letzten EP und einer Livescheibe von 2003 namens "Skeletons In The Closet" hat man sich nicht den Superhits, sondern den Liedern gewidmet die bei normalen Gigs aus irgendwelchen Grnden nicht in die Setlist gelangen. Deshalb heit das Werk "Skeletons & Majesties - Live". Das Hauptkonzert wurde im November 2011 im schicken, gerumigen Z7 in der Schweiz mitgeschnitten.
Es war wohl das letzte Mal mit Drummer Dan Zimmermann, der Sddeutsche hat die Band verlassen und trommelt jetzt bei der Metalcovertruppe Justice. Fr ihn kam Michael Ehr den man von frheren Bands wie Metalium oder Firewind kennt. 2013 gibt es ein neues Werk der Band und mit dieser Livesache stimmt man die Fans drauf ein!
Gut aufgelegt, mit Gastkeyboarder rockt das Quartett durch viele Songs und hat den Unisonic und Avantasia Snger Michael Kiske bei drei Liedern an Bord, der mit seiner Gesangsleistung und eigenwilligen Art einfach im Kopf bleibt. Am Ende gibt es gar Helloweens "Future World" mit Kiske und das ist sicherlich eine historische Sache fr die beteiligten Herren!
Das in der Mitte platzierte Acoustic Set ist eine gelungene Verschnaufpause geworden die zeigt, dass Hansen mit den Jahren ein ordentlicher Snger geworden ist, der auch die leisen Tne kann.
Auch wenn Dirk Schlchter mit Erkltung kmpfte und vielleicht deshalb wenig im Bild ist, kann man das Konzert als gelungen bezeichnen, sowohl was Performance aber auch Schnitt und Ton betrifft.
Hansens nette Ansagen, die Lockerheit der Musiker und das Fehlen von Machoposen sind immer noch erfrischend. Lediglich die Farben der Lightshow, viel blau und rot, trben meinen persnlichen Spa. In der Klner Essigfabrik habe ich auch immer das Gefhl, dass man nur diese beiden Farben nutzt...
Auf der zweiten Disc befinden sich dann noch weitere Songs aus Bochum die sich nicht mit der Z7 Show berschneiden. Die Interviews mit Band und Crew sind wie so oft nett, aber weder spannend noch besonders wichtig.
Im Endeffekt ist diese vierte Live-DVD mit schick-prallen Fotobooklet eine gute Sache und sollte in jede Sammlung eines Gamma Fans kommen!



Tracklist Z7:

01. Anywhere In The Galaxy
02. Men, Martians And Machines
03. The Spirit
04. Wings Of Destiny
05. Farewell
06. Gamma Ray
07. Money
08. Time To Break Free (w/ Michael Kiske)
09. Rebellion In Dreamland (acoustic)
10. Send Me A Sign (acoustic)
11. Dethrone Tyranny
12. Watcher In The Sky
13. Hold Your Ground
14. A While In Dreamland (w/ Michael Kiske)
15. Rise
16. Brothers
17. Insurrection
18. Future World (w/ Michael Kiske)

Disc 2 Bochum:

1 The Spirit
2 Wings Of Destiny
3 Farewell
4 Gamma Ray
5 Time To Break Free
6 Insurrection
7 Interviews
8 Behind-The-Scenes
<< vorheriges Review
PETER FRAMPTON - FCA! 35 Tour An Evening With Peter Fram [...]
nchstes Review >>
THE POGUES - In Paris (Blu-ray)


 Weitere Artikel mit/ber GAMMA RAY:

Zufällige Reviews