Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - Money In The Bank 2012 (Blu-ray)
Band FILM
Titel WWE - Money In The Bank 2012 (Blu-ray)
Label/Vertrieb Clearvision / Alive
Homepage de.wwe.com
Veröffentlichung 26.10.2012
Laufzeit 255:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Money In The Bank" steht mittlerweile fr weitaus mehr als nur eine Matchart. Der gleichnamige PPV ist zu einem der beliebtesten geworden, weil hier neben der namensgebenden Matchart auch sonst hochkartige Matchpaarungen auf der Card stehen.
War das 2011 noch das unglaublich geile Cena / Punk Match so ist es auch in diesem Jahr wieder CM Punk zu verdanken, dass neben den qualitativ hochwertigen Leitermatches wieder mindestens ein weiteres Top-Match dabei ist.
Erffnet wird "Mitb" 2012 vom Smackdown "Money In The Bank-Laddermatch" und was soll ich sagen?! Dolph Ziggler, Santino Marella, Cody Rhodes, Damien Sandow (in Zukunft im Auge behalten!), Tyson Kidd, Sin Cara, Tensai und Christian sorgen fr unvergessliche Momente und athletische Unterhaltung auf ganz hohem Niveau. Das Match platzt fast vor High Spots, rgerlich nur (mal wieder) die unsaubere Arbeit von Maskenmann Sin Cara. Irgendwann bringt die mexikanische Springbohne noch mal jemanden um. Dieses mal htte es fast Dolph Ziggler getroffen und auch Tensai (die "lbrt!"-Chre reien nicht ab) scheint sich manches mal nur wenig um das Wohlergehen seiner Gegner zu scheren. Davon abgesehen ist dieser Opener aber einfach nur saustark und wer braucht eigentlich Sin Cara wenn man Tyson Kidd haben kann?! Der Bursche htte langsam mal nen Push verdient. Der Gewinner hat von mir brigens Standing Ovations bekommen. Endlich!!!
Anschlieend kehrt The Miz aus einer Pause zurck und kndigt an, der fnfte Mann im RAW "Mitb-Laddermatch" zu sein.
Im Kampf um die World Heavyweight Championship trifft Champion Sheamus auf Alberto del Rio. Ich kann ums Verrecken nicht verstehen, wieso del Rio schon so lange bei den groen Jungs mitspielen darf. Sein Stil mag zwar klassisch und auch souvern sein, doch leider auch vllig unspektakulr. Bis auf seinen Enzuigiri und den Aufbau zum Armbreaker ist das alles recht lahm. Das quittiert auch das Publikum mit Nichtachtung. Irgendwann kommt zwar Fahrt ins Match, doch im Ganzen war das nicht viel.
Darren Young & Titus O'Neill balgen sich danach mit Epico und Primo. Kann man machen, muss man nicht.
Bereits erwhntes Spitzenmatch bestreiten dann WWE Champ CM Punk und Daniel Bryan, aktuell die technische Speerspitze im gesamten Roster. Special Referee AJ sorgt zwar allein auf dem Papier schon dafr, dass ein potentiell erstklassiges Match an Gte verliert, doch die zierliche Diva spielt letztlich kaum eine Rolle. So kommen Wrestlingfreunde schlielich doch in den Genuss eines Gourmetkampfs. Man gibt den beiden sogar richtig viel Zeit. Was fr ein Showstealer!
Ryback braucht anschlieend mal lnger als 2 Minuten um seine Gegner zu zerstren. Das sind mit Curt Hawkins und Tyler Reks allerdings auch keine lokalen Jobber.
Layla, Kaitly und Tamina schubsen kurz darauf Beth Phoenix, Natalya und Eve durch den Ring. Kurz, sinnlos, Frauenquote.
Im Main Event steht natrlich... John Cean, doch diesmal nicht allein (ok, das wohl ohnehin nie), trifft er doch im RAW-"Mitb-Laddermatch" auf Kane, Chris Jericho, The Miz und Big Show. Allein die Namen verraten, dass dies kein gewhnliches Laddermatch wird, man denke nur an Kane und Show. Doch auch die Teilnehmerzahl von 5 und Cenas Premiere in der Matchart machen den Hauptkampf zu etwas Besonderem. Ganz nette Geschichte, zumal das Finish sehr clever arrangiert wurde. Da werden auch Smart Marks staunen.
Die Unart schon auf dem Cover zu spoilern, drfte auch langsam gerne mal ad acta gelegt werden. Die PPVs haben doch oft saustarke Postermotive, die es in der Vergangenheit erfreulicherweise mehrfach aufs Cover geschafft haben.
Die Blu-ray glnzt mal wieder mit dem Besten aus den RAW und Smackdown Ausgaben zuvor.
<< vorheriges Review
THE DOOBIE BROTHERS - Let The Music Play - The Story Of The Do [...]
nchstes Review >>
EINSTUERZENDE NEUBAUTEN - Live at WDR Rockpalast 1990 (DVD+CD)


Zufällige Reviews