Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FREDDIE MERCURY - The Great Pretender (Blu-ray)
Band FREDDIE MERCURY
Titel The Great Pretender (Blu-ray)
Label/Vertrieb Eagle Rock Entertainment
Homepage freddiemercury.com
Veröffentlichung 21.09.2012
Laufzeit 107:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der unter dem Namen Farrokh Bulsara in Sansibar geborene Snger, ist den meisten besser als Freddie Mercury bekannt. Der charismatische Entertainer und begnadete Stimmakrobat verstarb im November 1991 an Aids. Damals war ich begeisterter QUEEN-Hrer. Die traurige Nachricht kam berraschend und sollte trotz verschiedener, spterer halbwegs erfolgreicher Reanimationsversuche, das Ende einer der grten Rock- und Pop-Bands aller Zeiten sein. Denn QUEEN ist einfach nicht QUEEN ohne Freddie. Die Erkrankung an dem Virus wurde erst kurz vor seinem Tod in der ffentlichkeit bekannt und erst spter bekam man nhere Einblicke in das Leben des Ausnahmeknstlers. Die Dokumentation "The Great Pretender" zeigt in erster Linie den Unterschied zwischen der lssigen, voller Selbstbewusstsein strotzenden Bhnenfigur und dem privaten, eher ruhigen und zurckhaltenden Privatmann Mercury. Beleuchtet wird von seiner Partyzeit im New York der frhen 80er-Jahre, ber die erste, gefloppte Soloscheibe "Mr. Bad Guy", sowie seiner Liebe zu Ballett und Oper, bis hin zum tragischen Tod. Im Mittelpunkt stehen die beiden Alben, die Freddie in Eigenregie neben seiner Funktion als Snger bei QUEEN geschaffen hat. Besonders interessant sind die Hintergrnde seines Herzensprojektes, dem Duett-Album "Barcelona", welches er gemeinsam mit der von ihm verehrten Sopranistin Montserrat Caball aufgenommen hat. In der Popwelt gefeiert, bei Kritikern belchelt, stellte dies rckblickend den Beginn eines Trends dar, bei dem Musiker aus der Popmusik und der Klassik zusammen Erfolge feierten. Man erinnere sich nur an Bono und Pavarotti ein paar Jahre spter. Die Entstehung des groartigen Coversong "The Great Pretender" (Original: THE PLATTERS) darf natrlich bei einer Dokumentation mit diesem Titel nicht fehlen. Neben Bildern, die den Star hinter den Kulissen zeigen, bietet der Film zahlreiche Interviews mit Freddie selbst und vielen seiner Weggefhrten, wie die QUEEN-Musiker Brian May und Roger Taylor, sowie Produzenten und Managern und seinem Lebensgefhrten Jim Hutton.

Die Blu-ray von Eagle Rock hat neben der Dokumentation, weitere Interviews und ein "Making Of" zur berarbeiteten "Barcelona"-Version von 2012 an Bord. Fans von Mercury kommen an dieser informativen und unterhaltsamen Produktion nicht vorbei. Alleine schon das teils unverffentlichte Material ist eine Anschaffung wert. Die blaue Scheibe bekommt man derzeit fr einen guten Kurs bei einem namenhaften Internetvertrieb angeboten, ansonsten wrde meiner Meinung nach auch die entsprechende DVD reichen, da die vielen lteren Aufnahmen sowieso in ihrer Qualitt limitiert sind.
<< vorheriges Review
STRAY CATS - Live at Montreux 1981
nchstes Review >>
QUEEN - Hungarian Rhapsody - Live In Budapest (B [...]


Zufällige Reviews