Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Pact (Blu-ray)
Band FILM
Titel The Pact (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 06.11.2012
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Geister, Geister und kein Ende. Seit geraumer Zeit erfreut sich das Genre des Geisterfilms wieder reger Beliebtheit. Sei es in Form von Pseudo-Dokumentationen wie der "Paranormal Activity" Reihe, oder auch in Serienform ala "American Horror Story" bzw. in unzhligen mal mehr, mal weniger brauchbaren Machwerken, die den Heimkinomarkt berschwmmen.
Da dachte sich Regisseur Nicholas McCarthy wohl, dass er schlicht auf den Zug aufspringt, und begibt sich mit seinem Regiedebt "The Pact" ebenfalls in derartige Gefilde.
Zuerst serviert er uns hier ein klein wenig Familienwirrwarr, der so sicher nicht wirklich ntig gewesen ist. Nach dem Tod der Mutter verschwindet Tchterlein Nicole. Das ruft deren Cousine Liz auf den Plan, die indessen auf Nicoles Tochter Eva aufpasst. Diese zieht Nicoles Schwester Annie hinzu, und flugs wird sich auf den Weg zum Haus der Toten gemacht. Dort geht jedoch nicht alles mit rechten Dingen zu, und auch Liz verschwindet spurlos. Annie will der Sache auf den Grund gehen, und taucht in das Geheimnis des Hauses mehr und mehr ein.
Sonderlich bahnbrechend klingt die Geschichte freilich nicht, und frei von Fehlern ist sie ebenso nicht. Man muss dem Regisseur aber zu Gute halten, dass er eine absolut atmosphrische Gruselmr geschaffen hat, die den Genrefan durchaus gut zu unterhalten wei! Vom Cast ist mir lediglich Casper van Dien ("Starship Troopers") bekannt, aber auch alle anderen machen ihre Sache gut, und tragen ihren Teil zum unterhaltsamen Gruselscharmtzel bei. Wer wohldosierten Grusel ohne viel Tamtam etwas abgewinnen kann, und gut sitzende Schockeffekte leibt, der ist hier sicher nicht schlecht beraten, auch wenn das Werk insgesamt etwas runder htte sein drfen.
Die Blu-ray ist technisch auf gutem Niveau, was Bild- und Tonqualitt angeht. An Extras finden sich neben einem Making Of ein Audiokommentar mit McCarthy, Interviews und die obligatorischen Trailer. Obendrein hat man dem Streifen ein schickes Prgecover spendiert, welches sich optisch wirklich gut macht, und fr Sammler sicher eine nette Idee ist.
<< vorheriges Review
STRAY CATS - Live at Montreux 1981
nchstes Review >>
FREDDIE MERCURY - The Great Pretender (Blu-ray)


Zufällige Reviews