Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PAT METHENY - The Orchestrion Project (3D-Blu-ray)
Band PAT METHENY
Titel The Orchestrion Project (3D-Blu-ray)
Label/Vertrieb Eagle Rock Entertainment
Homepage www.patmetheny.com
Veröffentlichung 21.09.2012
Laufzeit 173:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der Gitarrenvirtuose PAT METHENY hat krzlich seinen 58sten Geburtstag gefeiert, gehrt aber noch lange nicht zum alten Eisen. Dass man nach etlichen Jahren im Musikgeschft noch frische Ideen haben kann, beweist der Jazz Veteran mit der audiovisuellen Umsetzung seines 2010er Werkes "Orchestrion". Nichts Bses ahnend, habe ich die 2D-Variante des Filmes von Pierre und Francios Lamoureux in meinen Blu-ray-Spieler gelegt und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Schon in den ersten Minuten der Erffnung "Unity Village", fand ich seltsam, dass der Meister bei seiner vertrumten, sehr komplexen Gitarrenarbeit von einer Art Becken-Roboter begleitet wird. Anscheinend war das Gert vorher so programmiert, dass die gewnschten Klnge automatisch gespielt wurden. Nach sieben Minuten kommt eine Aus- und Einblende und dann klappte mir pltzlich der Kiefer runter, denn was in der folgenden "Orchestrion Suite" folgt ist einfach unglaublich. Zu Beginn des Kernstcks der Verffentlichung, sehen wir METHENY in einem groen, nett dekorierten Raum voller Instrumente. Nichts Besonderes soweit, aber sobald diese loslegen von alleine zu spielen und sich ebenfalls als programmierte, hoch technische Automaten herausstellten, lief er mir eiskalt ber den Rcken. Zunchst dachte ich, das sei ein visueller Gag, aber der Profi spielt da original mit einer gigantischen Anzahl von akustischen Tasten-, Schlag und Seiteninstrumenten, die alle ohne Bediener auskommen. Die Gerte wurden teilweise eigens fr dieses Projekt entworfen und gebaut. In der nchsten knappen Stunde verfolgt man nun diesem unfassbar guten Musikgenie, beim Austoben zwischen all den Maschinen und einer tollen Lichtshow.
So etwas hat es noch nicht gegeben und selbst wenn man mit dem recht schrgen und von klassischer Musik inspirierten Fusion-Sound der dargebotenen Musik nichts anfangen kann, begeistern auf jeden Fall die technischen Aspekte den interessierten Musikfreund. Das Ganze Projekt ist ein wahr gewordener Kindheitstraum von METHENY, der hier wahrlich auf der Hhe seines Knnens agiert und absolut fasziniert wirkt und in manchen Momenten selber nicht zu fassen scheint, was da gerade abgeht.

Neben dem Hauptwerk bietet die phantastische Blu-ray eine Handvoll weiterer Stcke aus ber 30 Jahren Musikgeschichte, welche in das Konzept eingearbeitet wurden, sowie etliche Mglichkeiten, hinter die Kulissen dieser auergewhnlichen, einzigartigen Aufnahmen zu schauen (Making Of, Interview, weitere Studio Sessions). Die Tatsache, dass da im Grunde nur ein Mensch in einem Raum voll Instrumente steht, wird durch die dynamischen, beeindruckenden Kamerafahrten aufgelockert. Die beiden Franzosen haben das Geschehen wirklich schn in Szene gesetzt. Leider konnte ich die dreidimensionale Fassung, auf Grund meiner limitierten Mglichkeiten, nicht genieen. Ich bin mir allerdings sicher, dass auch dieser Zusatz ein lohnendes Erlebnis bieten kann. Schn, dass das "blaue Medium" hin und wieder ausgereizt wird und dass wir trotz unserer Spezialisierung auf Heavy Metal und Hard Rock, solche Leckerbissen besprechen. Jazz hin oder her, "The Orchestrion Project" setzt neue Mastbe im Bereich der audiovisuellen Kunst.
<< vorheriges Review
TWISTED SISTER - A Twisted Xmas - Live In Las Vegas
nchstes Review >>
STRAY CATS - Live at Montreux 1981


Zufällige Reviews