Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Magic to Win (Blu-ray)
Band FILM
Titel Magic to Win (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 09.10.2012
Laufzeit 100:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Junge Menschen die pltzlich bernatrliche Krfte haben, sind nicht erst seit ein paar Tagen Gegenstand diverser Filme und Serien. Zuletzt in den Kinos in Streifen wie "Chronicle - wozu bist Du fhig", oder auch "X-Men - Erste Entscheidung" und im Serienformat zum Beispiel "Heroes". Diese Idee griff nun auch Regisseur Wilson Yip auf, und verwurstete die Thematik in seinem asiatischen Fantasy-Streifen "Magic to Win".
Hier trifft es die Volleyballerin Macy, pltzlich mit besonderen Krften ausgestattet zu sein, die sie durch Zufall durch den Magier Professor Hong bekommt. Natrlich ist die junge Frau sogleich krftig am herumexperimentieren mit der neu gewonnenen Gabe, und treibt allerhand Schabernack damit. Finanziell soll sich ihre Situation auch aufbessern, und sie bietet Fremden an ihre Kraft fr sie einzusetzen. Bald ruft dies natrlich auch die dunkle Seite der Macht auf den Plan, nein, nicht in Form von Darth Vader, sondern in Person des Magiers Bi Yewu. Der ist Feuermagier, ein gar bser noch dazu, und mchte seine Macht gerne vervollkommnen, wobei ihm natrlich wiederum Macy im Wege steht. Der ultimative Kampf kann somit beginnen.
Nun mag man Wilson Yip ja bisher einige recht ansehnliche Werke in die Vita schreiben knnen! Ob "Kilzone - SPL", "Flashpoint", "Ip Man 1 und 2" oder "Dragon Tiger Gate", Yip berzeugte hier wirklich mit seinem Knnen, und lie es standesgem krachen! Leider kann man das so nicht auf den hier vorliegenden Streifen bertragen, denn insgesamt ist er nicht Fisch nicht Fleisch. Die Freigabe ab 16 lie mich zumindest auf etwas hrtere Gangart hoffen, doch unterm Strich ist "Magic to Win" dann leider doch ein Jugendfilm mit zuviel Klamauk an Bord, um wirklich ernst genommen zu werden. Darsteller, Inszenierung und Effekte sind zwar gut, aber als Erwachsenenunterhaltung dient der Film dann doch wirklich mitnichten. Wer sich dessen bewusst ist, und dem asiatischen Kino nicht abgeneigt, der kann durchaus einen Blick riskieren. Ich warte dann lieber, ob Yip sich wieder seines Knnens besinnt, und brauchbarere Kost auf den Schirm zimmert.
Technisch gesehen ist die Blu-ray gut, was Bild und Ton angeht. An den Extras hapert es dann wieder, denn auer dem Trailer und der blichen Programmvorschau gibt es hier nichts zu sehen. Allerdings erscheint die Scheibe neben der normalen 2D-Version auch in 3D, welche dann selbstverstndlich die 2D Fassung ebenfalls inne hat.
<< vorheriges Review
PETER GREEN SPLINTER GROUP - An Evening With...
nchstes Review >>
TARJA - Act I


Zufällige Reviews