Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JOHN LEE HOOKER - Come And See About Me - The Definitive DVD
Band JOHN LEE HOOKER
Titel Come And See About Me - The Definitive DVD
Label/Vertrieb Eagle Rock Entertainment
Homepage www.johnleehooker.com
Alternative URL www.eagle-rock.com
Veröffentlichung 14.09.2012
Laufzeit 127:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 15 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Eagle Rock Entertainment hat im Rahmen der Reihe "EV Classics" eine wirklich lohnenswerte Musik-DVD neu auf den Markt gebracht. Die bereits 2004 zusammengestellte, sogenannte "Definitive DVD" hngt sich mit ihrem Beinamen ganz schn weit aus dem Fenster. Es gibt massenweise Verffentlichungen in der Musikwelt und besonders im Bereich der audiovisuellen Medien, die sich trotz solch tragender Titel, als Mogelpackung herausstellen. Soviel kann ich vorwegnehmen: Hier ist das anders!

Geboten werden gut zwei Stunden voller interessantem Material, welches sich aus Auftritten des Blues-Gottes von 1960 bis 1994 zusammensetzt und zudem mit spannenden Kommentaren von Musikerkollegen und dem Meister selbst, angereichert wurde. Besonderes Augenmerkt liegt dabei auf sieben einzigartigen Kooperationen mit groartigen Knstlern wie beispielsweise Van Morrison ("Baby Please Don't Go"), Carlos Santana ("The Healer") oder Eric Clapton und den Rolling Stones ("Boogie Chillen'"). Darber hinaus zeigt dieses Stck Musikgeschichte gekonnt die verschiedenen Stationen des brummigen Sngers und Gitarristen. War John Lee Hooker Ende der 40er-Jahre und in den folgenden zwei Jahrzehnten noch als absoluter Einzelgnger und Solomusiker unterwegs, so formierten sich sptestens ab den 70ern immer wieder interessante Projekte, wie bei den oben erwhnten Zusammenspielen. Selbst die breite Masse interessierte sich irgendwann fr seine, im Grunde recht eigentmliche und minimalistische Art, den Blues zu spielen. Das erklrt, warum er vor 22 Jahren schon beinahe einen festen Status als Popstar hatte und in die "Rock And Roll Hall Of Fame" aufgenommen wurde.
Beeindruckend sind die Aufnahmen des flotten Stckes "The Boogie", welches Hooker 1980 gemeinsam mit der von ihm zusammengestellten "Cost To Cost Blues Band" vor einem relativ jungen, tanzwilligen Publikum zum Besten gab. Hier sieht man gut, wie sich die Band und die Zuschauer gegenseitig hochschaukeln und extrem viel Energie freigesetzt wird. Als absolutes Gegenstck funktioniert die mitgeschnittene Studioaufnahme zum 1993 entstandenen "Tupelo Blues", bei dem ich regelmig eine Gnsehaut bekomme. Der Gesang ist unheimlich eindringlich und das, sich stndig wiederholende Riff brennt sich ins Gehirn. Dazu kommen verstrende Bilder einer berfluteten Stadt. So viel zu meiner Handvoll herausgepickter Beispiele, aber auf "Come And See About Me - The Definitive DVD" gibt es viel mehr zu entdecken. Ich knnte noch fnfmal so viel schreiben, aber das wrde den Rahmen sprengen. Daher bleibt mir nur, das gute Stck jedem auch nur ansatzweise blues-affinen Musikfreund ans Herz zu legen. Ohne Legenden wie John Lee Hooker, wre so etwas wie ein Heavy Metal-Riff niemals mglich gewesen. Fr besseres Verstndnis, bietet die DVD optionale Untertitel auf Deutsch und in fnf weiteren Sprachen. Mit einem zustzlichen Musik-Clip und zwei Interviews (eins mit Hooker, eins mit seiner Tochter/ Nachlassverwalterin) kann sich sogar das Bonusmaterial sehen lassen. Ich bin absolut begeistert und vergebe die volle Punktzahl.
<< vorheriges Review
THE GROUNDHOGS - Live At The Astoria
nchstes Review >>
GARY MOORE - Blues For Jimi (Blu-ray)


Zufällige Reviews