Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Breathless - Immer Ärger mit Dale (Blu-ray)
Band FILM
Titel Breathless - Immer Ärger mit Dale (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 25.09.2012
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 6 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Die schmutzigste schwarze Komödie seit Shaun of the Dead" oder auch "John Waters hätte seine helle Freude". Der Film, welcher mit solchen Pressestimmen beworben wird, muss sich dann auch die Vergleiche damit gefallen lassen. So läuft es denn auch für "Breathless - immer Ärger mit Dale", der mit Gina Gershon, Val Kilmer und Ray Liotta immerhin schon mal ansehnlich besetzt ist. Man muss hier nämlich noch anmerken, dass Regisseur Jesse Baget bisher lediglich zwei Filme vorlegte, von denen einer mies, ("Wrestlemaniac") und der andere ("White Knight" aka "Cellmates") bisher hierzulande nicht zu sehen war.
So beginnt nun das neunzigminütige Spielchen auf dem texanischen Lande, genauer gesagt in und um einen Trailer der dort steht. Bewohnerin Lorna möchte dort aus ihrem gefesselten Ehemann Dale herausbekommen, wo er 100.000 Dollar versteckt hat, die er geraubt haben soll. Dummerweise löst sich dabei ein Schuss, und der Gute ist übern Jordan, bevor er was sagen kann. Ihre Freundin Tiny und sie haben nun das Problem einer Leiche, einen Sheriff vor der Tür, und einen Privatdetektiv, der die Situation auch nicht besser macht.
Alles in allem also ein regelrechtes Kammerspiel, was einerseits schon einmal daran Schuld ist, dass die Geschichte etwas vor sich hindümpelt. Das Ganze ist nämlich überdies sehr dialoglastig, wobei der gewünschte Wortwitz bei mir nicht ankam. Ansonsten passiert die gesamte Spielzeit nicht übermässig viel, wobei man den Darstellern wirklich zu Gute halten muss, dass sie mit Spaß an die Sache herangegangen sind, und der Streifen somit nicht völlig überflüssig erscheint. Wo denn nun der gute John Waters ("Cry Baby", "Pink Flamingos") rezitiert oder widergespiegelt werden soll, oder inwiefern die Zombie-Komödie "Shaun of the Dead" hier auch nur im Entferntesten verglichen werden kann, dass weiß, gelinde gesagt, der Geier! Insgesamt ist dieser kleine Thriller also höchstens etwas für einen öden Sonntagnachmittag.
Die Blu-ray selbst bietet ein ordentliches Bild, wobei die Tonkulisse sich klar fast nur im Frontbereich abspielt. Neben einem Making-Of findet sich auf der Scheibe noch der Originaltrailer, sowie eine Programmvorschau.
<< vorheriges Review
THE GROUNDHOGS - Live At The Astoria
nächstes Review >>
JOHN LEE HOOKER - Come And See About Me - The Definitive D [...]


Zufällige Reviews