Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Playback (Blu-ray)
Band FILM
Titel Playback (Blu-ray)
Label/Vertrieb Senator Home Entertainment (Universum Film)
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 10.08.2012
Laufzeit 98:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Michael A. Nickels war lngere Zeit als Dasteller unterwegs, und hat bisher eine Handvoll unbekannte Filmchen gedreht, die bisher sicherlich kaum ein Mensch gesehen hat. Mit dem Horrorfilm "Playback" soll sich dies wohl ndern, denn hier wurde mit Christian Slater dann doch auch mal ein bekanntes Gesicht gecastet.
Die Geschichte handelt von einem jungen Typen, der im Jahr 1994 durchdrehte, und seine Familie umbrachte. Lediglich das Baby der Diehls berlebte den Vorfall. Heutzutage will eine Gruppe Studenten einen Film ber die Sache drehen, und prompt hufen sich seltsame Vorflle, die mit dem Fall Harlan Diehl zusammenhngen zu haben scheinen.
Da ich nichts vorwegnehmen mchte, gehe ich nicht weiter auf die einzelnen Aspekte der Handlung ein, wobei man aber sagen kann, dass Slater fr den Film nicht ntig gewesen wre. Seine Rolle ist fr die Story nicht relevant, und die Screentime beschrnkt sich ohnehin auf nur wenige Minuten. IHn deswegen aufs Cover zu packen, ist also eigentlich ein Hohn. Der Rest des Cast spielt im Grunde nicht schlecht, nur hat es hier der Regisseur leider nicht drauf, den Zuschauer vollends bei der Stange zu halten. Die Idee einen Mystery-Slasher zu drehen, finde ich nicht bel, und das Ganze htte auch richtig gut werden knnen, aber Nickels schafft es einfach nicht die einzelnen Fden durchgehend zu verbinden. Einerseits ist dem gebten Horror-Fan schnell klar, wo der Hase langluft, andererseits verzettelt sich der Regisseur zu arg in Dinge, die einfach nicht derart ausgewalzt werden mssten. Htte er hier 15 bis 20 Minuten an Laufzeit eingespart, wre dieser Kritikpunkt aus dem Rennen gewesen. So bleibt ein unterhaltsamer kleiner Streifen, der mit dem ein oder anderen blutigen Effekt aufwartet, und fr das Budget von 7,5 Millionen Dollar wirklich bei Laune hlt.
Die Blu-ray bietet ein gutes Bild und einen raumfllenden Ton, als Extra sind neben dem Trailer und einer Programmvorschau leider keine an Bord.
<< vorheriges Review
SLIPKNOT - {sic}nesses Live At Download (Blu-ray)
nchstes Review >>
IAN DURY & THE BLOCKHEADS - Live At Rockpalast 1978


Zufällige Reviews