Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - Tagged Classics - Year In Review 1995 & 1996
Band FILM
Titel WWE - Tagged Classics - Year In Review 1995 & 1996
Label/Vertrieb Clearvision / Alive
Homepage de.wwe.com
Veröffentlichung 13.04.2012
Laufzeit 177:00 & 177:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nach 1993 und 1994 beglcken uns Clearvision nun mit einem Rckblick auf die Jahre 1995 und '96. Auf "Year In Review 1995 & 1996" gibt es etwas mehr Schatten als noch beim Vorgnger, besonders '95 war wohl nicht allzu viel gebacken bei der damaligen Federation. Undertaker vs. King Kong Bundy, Diesel vs. Sycho Sid, Mabel vs. Savio Vega... Hallo??? Diesmal ist es jedoch weniger Bret Hart der hier in erster Linie fr Schadensbegrenzung sorgt, sondern vielmehr sein Dauerrivale Shawn Michaels. Whrend der "Hitman" sich 1995 nmlich mit Diesel und Jerry Lawler (im "Kiss My Foot"-Match) rumschlagen musste und damit nur "ganz nette" Matches bestritt, stand der "Heartbreak Kid" in einem Leitermatch gegen Razor Ramon und gemeinsam mit Diesel in einem Tag Team Match gegen Yokozuna und den British Bulldog. Was viele Leute gegen die Prgelei zwischen Bam Bam Bigelow und Football-Star Lawrence Taylor bei Wrestlemania XI haben, konnte ich nie nachvollziehen. Fr jemanden, der nicht hauptberuflich ringt, war das wirklich ordentlich. Natrlich auch auf DVD1.
1996 war scheinbar ne ganze Ecke cooler, wenn man DVD 2 mit einem WWE Championship Match zwischen dem Undertaker und Bret Hart beginnt. Hart darf anschlieend auch im zweiten Match seinen Titel verteidigen und zwar in einem Stahlkfig, gegen Diesel.
"Hitman" zum dritten im legendren "Iron Man"-Match bei Mania XII, wovon es, aus Zeitgrnden jedoch nur Ausschnitte zu bestaunen gibt. Dieses Vorgehen macht bei einem einstndigen Match durchaus Sinn, erschliet sich mir bei manch anderen Matches jedoch nicht und kostet in der Endabrechnung Punkte.
"HBK" gegen den British Bulldog, Undertaker vs. Goldust, Undertaker gegen Mankind im berchtigten "Boiler Room"-Brawl und Shawn Michaels vs. Mankind sind weitere Argumente, DVD 2 der ersten vorzuziehen. Da es die beiden aber wohl nur im Doppelpack gibt, spreche ich letztlich eine Empfehlung aus.
<< vorheriges Review
VELVET REVOLVER - Live in Houston & Live at Rockpalast (Bl [...]
nchstes Review >>
MUDDY WATERS & THE ROLLING STONES - Live At The Checkerboard Lounge Chicago [...]


Zufällige Reviews