Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Camelot (Blu-ray)
Band FILM
Titel Camelot (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 06.06.2012
Laufzeit 500Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Filme ber die Knig Artus Sage gibt es ja einige "Excalibur" oder der moderne "King Arthur" mit Clive Owen sind dann ebenso zu erwhnen wie Filme ber den alten oder jungen "Merlin".
Die Serie "Camelot" rollt die Anfangsgeschichte der Sage in 10 Folgen auf 2 Discs einmal etwas anders auf! Die Eckpunkte mit Figuren wie Arthur, Merlin Morgan und Guinevre. Die Sache mit Excalibur und Magie ist auch im Spiel, doch ist hier Magie etwas sehr bses und Merlin scheut sich vor dem Nutzen dieser, was Morgan nicht tat. Allgemein wurden Elemente der Sage genutzt und teils modernisiert bzw. modifiziert.
Aber der Reihe nach: Die Geschichte beginnt, als Morgan Knig Uther Pendragon (Sebastian Koch) umbringt ihren Vater der sie verstoen hat. Als Merlin (Joseph Fiennes) das merkt, lsst er den sterbenden Uther unterzeichnen, dass sein versteckter Sohn Arthur der bei normalen Leuten mit seinem Stiefbruder Kay aufwuchs neuer Knig wird. Morgan (Eva Green) ist auer sich, kann die Burg behalten aber Merlin agiert wie ein guter Manager oder PR Berater und formiert Ritter und Gefolgsleute die sich mit dem jungen, schmchtigen Knig in die verfallene Burg Camelot begeben.
Nun versucht man im Land Gefolgsleute und Anhnger zu finden, ein altes Schwert in einem Fels an einem Wasserfall soll das Wunder bringen, Arthur klettert hin und schafft es mit viel Glck dies zu bekommen. Da haben die leichtglubigen Menschen ihr Wunder. Auch Arthurs Mutter Igraine (Claire Forlani) schliet sich dem Gefolge an, so dass die Leute mehr an den jungen Knig glauben. Morgan geht darauf einen Pakt mit dem brutalen Knig Lot (James Purefoy). Sie will unbedingt den Thron! So geht das die ganzen 10 Folgen lang und ab Folge 5 wird es zeitweise recht langweilig, da Merlin und Arthur fast nur reagieren statt agieren. Die Locations, Tricks und Ausstattung kann sich sicherlich sehen lassen. Selbst die Nebendarsteller und Kurzauftritte (Sebastian Koch) sind superb besetzt, die Darstellerinnen zeigen viel Haut, was mnnliche Zuschauer freuen wird, aber in Sachen Action, Spannung wird wenig getan. Am Ende gibt es dann mal eine klitzekleine Belagerung und das war es! Der grte Fehler der Serie war es Arthur nicht in den Mittelpunkt zu stellen und etwas blass wirken zu lassen, erst dachte ich es liegt am Schauspieler Jamie Campbell Bower , bin aber dann zu der Erkenntnis gekommen es auf das Drehbuch zu schieben. Eine zweite Staffel wird es wegen schlechter Einschaltquoten / Feedback etc. nicht geben, aber bei anderen Serien mit groen Cliffhanger Finale hat mich das mehr gergert. Hier war ich irgendwann froh, dass es zu Ende war. Am Ende gibt es noch eine kleine berraschung... Ich sage nur Mordred...
Das Blu-ray Bild ist top und als Bonus gibt es noch 30 Minuten Interviews mit den Darstellern.
Im Endeffekt anschaubar, aber keine Konkurrenz zu "Game Of Thrones" oder "Spartacus"!
<< vorheriges Review
PINK FLOYD - The Story Of Wish You Were Here (Blu-Ray [...]
nchstes Review >>
DEVIN TOWNSEND PROJECT - By A Thread - Live In London 2011


Zufällige Reviews