Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Hara-Kiri - Tod eines Samurai (Blu-ray)
Band FILM
Titel Hara-Kiri - Tod eines Samurai (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 22.05.2012
Laufzeit 130:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Takashi Miike sollte mittlerweile auch jedem Nicht-Asienfan ein Begriff sein. Immerhin hatte der Regisseur in 21 Jahren einen gewaltigen Output von sagenhaften 84 Filmen, und war ebenso als Darsteller, Autor und Produzent unterwegs. Also ein bewegtes Leben fr den 51-jhrigen Japaner, der mir seinerzeit mit "Fudoh: The New Generation" und den "Dead or Alive" -Filmen auffiel. Es folgten viele, viele Werke, von denen natrlich nicht alle der Renner vor dem Herrn waren. Er bleibt aber auch mit kontroverseren Streifen wie "Audition" oder "Visitor Q" definitiv im Gedchtnis! Nachdem er erst krzlich mit dem Remake "13 Assassins" fr Furore sorgte, und das alte Japan aufleben lie, entschlo er sich dazu, dies mit "Hara-Kiri - Tod eines Samurais" erneut zu tun.
Abermals versetzt er uns ins altertmliche Nippon, in dem die Samurai ein verarmtes Schattendasein fristen. Ihre goldenen Zeiten sind vorbei, und so versucht der junge Samurai Motome mit einem kleinen Trick Geld zu erbetteln. Er fragt im noblen Hause Li an, ob er deren Hof fr seinen Seppuko nutzen kann, in der Hoffnung mit etwas Geld wieder weggeschickt zu werden. Leider ist diese Art an Bares zu kommen bekannt, und er muss sich tatschlich tten. Kurz darauf erscheint abermals ein Samurai mit dem gleichen Ersuch. Dieser kannte Motome jedoch, und hat ganz andere Plne.
Miike schafft es abermals hervorragend, das alte Japan sehr atmosphrisch und mit gelungenster Bildsprache einzufangen. Ausstattung, Geschichte und Darsteller sind vom Feinsten. Es sei an dieser Stelle aber gewarnt! Wer hier Action, Schwertkmpfe und Blut erwartet, wird schwer enttuscht sein! Wie im Original aus dem Jahre 1962, setzt Miike auf Dramaturgie, eine ausgeklgelte Geschichte, die sich Stck fr Stck offenbart, und Ehre. Ich selbst habe in Unkenntnis der Vorlage auch etwas gnzlich anderes erwartet, denn dieser Streifen orientiert sich eher an klassischen Samurai-Filmen wie "Hidden Blade" oder "Twilight Samurai". Optisch opulent, und inszenatorisch einwandfrei, wird er Fans solcher Werke aber sicher begeistern knnen.
Die Blu-ray hat ein richtig gutes Bild, und erscheint in gleich 3 Varianten! Die normale Edition mit lediglich ein paar Trailern als Extra, eine Doppel-Edition, bei der sogar das Original des Films mit an Bord ist, und eine 3D Version, die ebenfalls die 2D Fassung an Bord hat! Respekt vor soviel Arbeit des Labels!
<< vorheriges Review
V.A. - Go Ride The Music + West Pole
nchstes Review >>
BROTHERS OF A FEATHER - Live At The Roxy (Re-Release)


Zufällige Reviews