Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - You Think You Know Me - The Story Of Edge (Blu-ray)
Band FILM
Titel WWE - You Think You Know Me - The Story Of Edge (Blu-ray)
Label/Vertrieb Clearvision / Alive
Homepage de.wwe.com
Veröffentlichung 11.05.2012
Laufzeit 258:00 & 240:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich hre den ein oder anderen bereits laut denken: "Erschien nicht vor knapp 3 Jahren erst das letzte DVD-Set zu Edge?!" Doch, das war der Fall, aber wie man als WWE-Fan wei, musste Adam Copeland im Frhjahr 2011 leider dem aktiven Geschehen den Rcken kehren. Auf dringendes Anraten seiner rzte hing der Kanadier die Stiefel an den Nagel. Htte Copeland den Ratschlag ignoriert, wre er bei der nchsten heftigeren Aktion womglich als Querschnittsgelhmter aus dem Ring getragen worden. Bei aller Liebe zum Sports Entertainment konnte wohl jeder klar denkende Mensch diese Entscheidung nachvollziehen.
Zusammen mit Edges Aufnahme in die hauseigene Hall Of Fame schien der Zeitpunkt also ideal, um eine letzte Retrospektive ber einen der beliebtesten Superstars zu verffentlichen.
Kernstck ist diesmal, mehr noch als sonst bei diesen Sets, der Mensch hinter dem Fernsehcharakter. Adam Copeland selbst berichtet in, teils sehr offenen Worten, ber sein Leben, natrlich mit dem Schwerpunkt auf seiner Karriere bei World Wrestling Entertainment. "You Think You Know Me - The Story Of Edge" bietet auf 2 Blu-rays (alternativ 3 DVDs) einen guten berblick ber die Entwicklung vom stillen Einzelgnger, ber die Zugehrigkeit zur "Brood", hin zum erfolgreichen Tag Team Wrestler und schlielich zum respektierten Superstar, der gleich sckeweise Titel absahnte. 7 mal World Heavyweight Champion, 12 mal World Tag Team Champion, 4 mal WWE Champ... mehr braucht es wohl nicht, um zu erkennen, welches Vertrauen die Chefetage in Copeland steckte, und das war nur ein Teil der Titel.
Natrlich werden auch heie Eisen angefasst, wie beispielsweise seine Beziehung zu Amy Dumas (Lita), die zu dieser Zeit jedoch offiziell (und tatschlich) in einer Beziehung mit Matt Hardy war. Wie jedes Kapitel wird auch dieses sehr kritisch beleuchtet. Man erlebt Copeland als sehr selbstkritischen Menschen, der durchaus fhig ist zu reflektieren und letztlich auch ohne sein Alter Ego seinen Weg machen mchte.
Wie gesagt, der Schwerpunkt liegt ganz klar auf dem Portrait des Menschen und so befinden sich diesmal "nur" 12 Matches auf der Blu-ray und auf der DVD-Version sogar nur 6. Dies kann dem Gesamtprodukt jedoch nichts anhaben, denn zum einen sind smtliche Matches grandios und zum anderen ist die Dokumentation fantastisch.
Sollte man als Fan unbedingt haben. Wer mehr Matches sehen will, muss sich die "A Decade Of Decadence"-Box kaufen, die mittlerweile jedoch gnstig zu haben ist.
<< vorheriges Review
BOOMTOWN RATS - Live At Hammersmith Odeon 1978
nchstes Review >>
V.A. - A Night At The Family Dog


Zufällige Reviews