Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Rio für Anfänger
Band FILM
Titel Rio für Anfänger
Label/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 10.05.2012
Laufzeit 110:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Regisseur David Nossiter hat bisher am Theater gearbeitet, und auch ein paar Dokumentationen gedreht. "Rio für Anfänger" ist erst sein dritter Spielfilm, und trotz der geringen Budgets konnte er hierfür zwei bekannte Stars gewinnen!
Charlotte Rampling, mit der Nossiter bereits im Jahre 2000 gearbeitet hat, mimt hier eine Schönheitschirurgin aus England, die nach Rio kommt, um ihr Können den Armen zur Verfügung zu stellen. Bill Pullman hingegen ist als US-Botschafter mit Freiheitsdrang in den Favelas unterwegs, während auch noch die Schicksale anderer Personen die Wege der beiden kreuzen sollen.
Nun hat sich der Regisseur hier dem guten alten Episodenfilm bedient, bei dem die Geschichte Stück für Stück weiter miteinander verwoben wird, um sich am Ende zu einem Ganzen zusammenzufügen. Das ist per se eine gute Idee, und funktioniert im Grunde auch, das Manko liegt dann aber leider an anderen Ecken. Wirklich witzig ist der Streifen nicht! Schade eigentlich, denn Titel und Cover deuten auf eine Komödie hin. Kritisch sein möchte er an manchen Stellen natürlich auch, nur bekommt er das ebenso nicht wirklich hin. Damit einem die Lust nicht gänzlich vergeht, werden hier und da noch ein paar Sexeleien eingestreut, die den Streifen dann aber auch nicht über das Mittelmaß heben können. Schade, denn Potential für eine brauchbare Komödie hat das Teil, so ist es nun mal weder Fisch noch Fleisch, und man vermag den Film keinem so wirklich ans Herz zu legen.
An Extras kann die deutsche DVD lediglich den Trailer vorweisen.
<< vorheriges Review
BOOMTOWN RATS - Live At Hammersmith Odeon 1978
nächstes Review >>
V.A. - A Night At The Family Dog


Zufällige Reviews