Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Transformers - Beast Wars
Band FILM
Titel Transformers - Beast Wars
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 24.04.2012
Laufzeit 551Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 4 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Machen wir es kurz: Als Fan der alten "Transformers" Serie aus den Achtzigern und auch der Kinofilme (wie manche Frauen: doof, aber geil!) war ich auf die Animeserie "Transformers - Beast Wars" sehr gespannt. Die Aufmachung in aufklappbaren Digipack mit schickem Schuber und Postkarten macht einiges her. Lieder ist die Serie aus dem Jahre 1996 jetzt 2012 einfach optisch so grottenschlecht, das kann ich mir nicht anschauen! Die Zeichnungen sind komplett aus dem Computer. Es sieht permanent so aus, wie bei einer Zwischensequenz eines mittelmigen Computerspieles aus den 90er Jahren! (Das war damals vielleicht cool oder neu, heute ist das noch nicht mal Retro) Da helfen auch die guten Synchronsprecher nichts. Beim Zappen haben ich, wie mir jetzt bewusst wird, die Chose schon mal im Kinder-TV gesehen und mich gegruselt. Die Story ist auch nicht so doll:
"Die Predacons, Nachkommen der heimtckischen Decepticons, landen auf einem mysterisen Planeten, um nach dem Super-Kraftstoff Energon zu suchen. Optimus Primal und seine Maximals mssen unter allen Umstnden verhindern, dass Megatron und seine Schergen die Substanz in die Hnde bekommen, da sie mit dem Energon ihren Plan verwirklichen knnen, das Universum zu erobern!"
Das bedeutet die "Transformers" sind keine Autos sondern Dinos und knnen sich wieder in Roboter verwandeln.
Nur fr beinharte Fans von damals!
Der Rest sollte lieber die neue Serie "Transformers Prime" schauen.
<< vorheriges Review
BOOMTOWN RATS - Live At Hammersmith Odeon 1978
nchstes Review >>
V.A. - A Night At The Family Dog


Zufällige Reviews