Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Ein Musketier für alle Fälle
Band FILM
Titel Ein Musketier für alle Fälle
Label/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 05.04.2012
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 1 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Also mal vorweg: Ich mag französische Filme, ich mag den französischen Humor! Durch diese Tatsache hatte ich durchaus eine gewisse Erwartung an "Ein Musketier für alle Fälle", welcher im Original natürlich nichts mit den besagten Degenschwingern gemein hat.
Soweit so gut, nun zum hier vorliegenden Problem.
Die Tagline "Die beste Parodie seit Der Schuh des Manitu" dürfte, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, von einem Praktikanten des Putzpersonals herausposaunt worden sein. Die Geschichte um eine schwuppige Matthias-Schweighöfer-Kopie aus Frankreich, der bei Artischocken-Bauern groß wurde, und nun auszieht um den Tod seines wirklichen Vaters zu rächen, ist schon mal nicht der Rede wert.
Dass dies aber dann auch noch gepaart mit nicht vorhandenen Witzen und doch eher mäßigen Darstellern passieren muss, schlägt dem Fass dann doch den Boden aus. Ich bin stets offen für Blödelhumor und Holzhammergags, aber nicht einmal dazu war man hier in der Lage. Und wenn ich nicht einmal den Ansatz eines Schmunzelns in den tiefsten Tiefen meiner Gesichtsmuskulatur gespürt habe, dann kann man hier durchaus von einem schief gelaufenen Komödien-Super-GAU sprechen! Natürlich war klar, dass hier nicht teuer produziert wurde, und das ist für so einen Streifen auch nicht nötig, aber wenn man schon auf der Anderson'schen Musketier-Welle mitreiten möchte, sollte doch ein kleines bisschen mehr Qualität an den Tag gelegt werden. Bei diesem Film würde ich sogar im sonntagnachmittäglichen Dämmerschlaf, nach dem fünften Bier, noch per Freiwurf die Fernbedienung in die Mattscheibe zimmern.
Ach Übrigens: Was die Macher von "Die drei Musketiere" hiermit zu tun haben sollen, konnte ich nicht ermitteln. Sicherlich haben die zwei Kostüme zur Verfügung gestellt, denn sonst ist hier nichts zu erkennen.
Das war denn wohl mal so garnix! An Extras sind lediglich eine Handvoll Trailer auf der DVD vorhanden.
<< vorheriges Review
IRON MAIDEN - En Vivo!
nächstes Review >>
MOTHER'S FINEST - Live At Rockpalast 1978 + 2003


Zufällige Reviews