Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Alarm für Cobra 11 - Staffel 24 & 25
Band FILM
Titel Alarm für Cobra 11 - Staffel 24 & 25
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage www.cobra11-fanabteilung.de/
Veröffentlichung 08.03.2012
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Mit einer Doppelstaffel auf drei DVDs meldet sich "Alarm für Cobra 11" zurück. Die Aufmachung ist immer noch gleich, Digipacks im Pappschuber, auf der Rückseite sind kurze Inhaltsangaben der Episoden, Untertitel, Kapitel und Extras sind leider mal wieder Fehlanzeige! Ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben. Dafür entschädigt jedoch der Inhalt. Meiner Meinung nach sind diese beiden Staffeln sehr homogen und haben abwechslungsreiche Geschichte, wirklich tolle Stunts / Effekte und ein Heldenduo das bei gewissen Stunts seinen Kopf real hinhält oder alles recht gut getrickst ist. Bei vielen Unfällen und Actioneinlagen muss sich die Cobra Crew nicht hinter Hollywood Filmen verstecken, soviel ist sicher. Langeweile kommt hier keine auf! Gaststars wie Oliver Pocher als Verschwörungstheoretiker Oliver Sturm sind das Salz in der Suppe! Das die Reihe immer im Sommer spielt und Winter und Regen niemals ein Thema sind, ist vielleicht etwas langweilig, aber bei vielen Serien der Fall. Die Figuren haben mehr Tiefe bekommen, sonst war die alte Chefin eher Auftraggeber und fürs Meckern zuständig, jetzt ist Kim Krüger (Katja Woywood) mit etwas Privatleben und auch Problemen ausgestattet. Nebenbei agiert sie auch öfters bei größeren Einsätzen. Die männliche Zielgruppe freut das sicherlich. Ansonsten ist alles beim Alten was die knuffigen Nebencharaktere angeht. Die Beziehung Semir und Ben ist auch auf "best buddy" Niveau, so dass man sagen kann, dass diese eine sehr homogene Einheit bilden und sich gut ergänzen. Sympathiepunkte sammeln beide sicherlich ständig. Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, ist aber nicht zu slapstickartig. Teilweise persönliche Involvierungen der Darsteller in die aktuellen Fälle durch ehemalige Kollegen, Lebensabschnittspartner oder Verwandte sorgen für zusätzlich Spannung. Natürlich darf man sich über Realismus, Kommissar Zufall und die Tatsache, dass jeder Verdächtiger wegen jeder Tat automatisch flieht und verfolgt wird als Zuschauer keine Gedanken machen! Wer damit klarkommt und gerne mal ein Bier und Chips beim DVD schauen mag ist mit dieser Serie gut bedient. Hier wird man einfach gut unterhalten.
<< vorheriges Review
HERMAN BROOD & HIS WILD ROMANCE - Live At Rockpalast 1978 + 1990
nächstes Review >>
SANTANA - Live In Montreux 2011 - Greatest Hits (B [...]


Zufällige Reviews