Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Alles muss raus (Blu-ray)
Band FILM
Titel Alles muss raus (Blu-ray)
Label/Vertrieb ASCOT ELITE Home Entertainment
Homepage www.ascot-elite.de
Veröffentlichung 06.12.2011
Laufzeit 96:36 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den USA werden regelmig Schauspieler, Komiker oder Snger zu groen Stars erklrt. Dass dies nicht immer auf die Qualitt der jeweiligen Knstler zurckzufhren ist, versteht sich von selbst. Manchmal reichen Verkaufszahlen oder wie im Fall von Will Ferrell, die Gagen fr seine Hauptrollen. Vor ein paar Jahren zhlte man ihn zu den bestbezahltesten Hollywood Darstellern. Wenn man sich dann wenig erfolgreiche Gurken wie "Die fast vergessene Welt" ansieht, fragt man warum ausgerechnet der Kerl so viel Geld fr seine Bldeleien bekommt. Wirklich gute Komdien mit Beteiligung seinerseits, wie "Anchorman" oder "Old School" kann man an einer Hand abzhlen. Doch diejenigen, die Ferrell bereits abgehakt haben, werden sich wundern. Nach seinen ersten ernsteren Rollen in "Schrger als Fiktion" und Woody Allens "Melinda Melinda" gelingt es ihm in dem Selbstfindungsdrama "Alles muss raus" weiter fleiig Punkte zu sammeln.
Nach einer Kurzgeschichte des amerikanischen Autors Raymond Carver, wird die Geschichte des gehrnten Ehemanns Nick Halsey erzhlt. Der erfolgreiche Verkufer, der neben seiner Frau auch seinen Job verliert, steht an einem Wendepunkt in seinem Leben. Verzweifelt versucht der rckfllige Alkoholiker in das gemeinsame Heim zu gelangen, doch seine Noch-Ehefrau hat die Schlsser ausgetauscht und sich vom Acker gemacht. Allerdings hat sie vorher noch alle seine Sachen auf dem Gartenstck vor der Haustr verteilt. Ohne Perspektive und weitere Plne, beschliet Nick, genau dort, unter freiem Himmel zu Leben. Ein befreundeter Polizist gewhrt ihm 5 Tage, um sich etwas zu berlegen. Gemeinsam mit einem Jungen, dessen Mutter in der Nachbarschaft arbeitet, beschliet Nick, einen Flohmarkt-Verkauf zu startet, um sich von seinen Besitztmern zu befreien. Dies entwickelt sich im Laufe des Filmes zur Metapher fr den notwendigen Neubeginn.

"Alles muss raus" wird berraschend bodenstndig erzhlt und verzichtet auf bermigen Kitsch und Rhrseligkeit. Ob die Rolle nun frs Drehbuch mehr auf ihn zugeschnitten wurde oder nicht, Ferrell zeigt erneut, dass hinter dem platten Komiker tatschlich ein guter Schauspieler steckt. Abgesehen davon kann die komplette Besetzung (unter anderem Laura Dern und Rebecca Hall) berzeugen. Eine richtige Geschichte wird im Grunde nicht erzhlt, denn es handelt sich hierbei mehr um ein Szenario. Einen dramaturgischen Spannungsaufbau gibt es in dem Sinne also nicht. Trotzdem hat Regisseur Dan Rush das Bestmgliche aus der Vorlage herausgeholt und obwohl der Film unter dem Genre Tragikomdie oder Drama luft, kann man sich nicht ber fehlenden Unterhaltungswert beschweren.
Die Blu-ray bietet gute Bild- und Tonqualitt, hat aber abgesehen von ein paar Trailern kein Bonusmaterial aufzuweisen.
<< vorheriges Review
STATUS QUO - Live At Montreux 2009 - Kulturspiegel Ed [...]
nchstes Review >>
ROY BUCHANAN - Live At Rockpalast


Zufällige Reviews