Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Giants Of Grind #1
Band V.A.
Titel Giants Of Grind #1
Label/Vertrieb Power It Up
Homepage www.power-it-up.de
Veröffentlichung 15.04.2005
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Giants Of Grind #1" wurde am 27. & 28.08.2004 im JKW Forellenhof zu Salzgitter mitgeschnitten. Begrt wird man bei dieser spartanisch ohne Booklet daherkommenden DVD mit einem minimalistischen, aber dennoch ansehnlich gestalteten Men, bei dem man zur Wahl hat, alle 13 Bands hintereinander abzuspielen, Songs einzeln auszuwhlen oder zwei Interviews zu begutachten.
Die ersten Bands auf der DVD kann man getrost als Schrott abhaken, von Giganten ist hier wahrlich nichts zu spren. Interessanter wird es erst ab etwa der Hlfte, wo dann auch das bisher sehr verhalten reagierende Volk vor der kleinen Bhne endlich mal etwas aus sich herausgeht. Bands mit Wiedererkennungswert, coolen Songs und/oder einfach einer symphatischen Ausstrahlung wie CYNESS, BIRDFLESH, MINDFLAIR, NEURON und die japanischen Chaoten von BATHTUB SHITTER sind dabei fr den Anstieg der Stimmung verantwortlich. Bild und Ton sind fr eine solche Undergroundproduktion verdammt amtlich, auch wenn die Kamerafhrung der vier Kameras teils etwas wacklig ausgefallen ist.
Interviews gibt es nur in aller Krze mit BIRDFLESH und F.U.B.A.R., wobei besonders ersteres interessant ist, da hier erklrt wird, warum die Schweden eine Vorliebe fr lustige Verkleidungen haben. Auerdem schimmert durch, dass das Festival wohl durch einen Trnengaseinsatz zumindest teilweise etwas aus dem Lot geraten ist, leider wird dieses Thema nicht vertieft.
Unterm Strich viel Schatten und etwas Licht und fr Freunde der tiefsten Grindcore-Underground-Klnge evtl. purer Kult. Fr alle anderen vermutlich der letzte Mll, auch wenn die Aufmachung und die Produktion sich durchaus mit massenkompatibleren Produkten messen kann. Bei Power It Up ist das Teil brigens fr mehr als faire 10 € erhltlich.

Die Protagonisten: CYNESS, BIZARRE X, AUTORITR, F.U.B.A.R., BIRDFLESH, SKRUPEL, HELLBLAZER, NEURON, STERBEHILFE, SANITY'S DAWN, MINDFLAIR, BATHTUB SHITTER, ENTRAILS MASSACRE
<< vorheriges Review
PETER & THE TEST TUBE BABIES - Paralitico
nchstes Review >>
SOULFLY - The Song Remains Insane


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews