Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Blitz (Blu-ray)
Band FILM
Titel Blitz (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 04.11.2011
Laufzeit 98:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Jason Statham ist sei Trilogien wie "Transporter", Guy Ritchie Filmen oder " The Expendables" ein Star. Er greift wie man bei "Schwerter des Knigs" sah, aber nicht nur bei Topfilmen zu.
"Blitz" ist ein Copthriller bei dem er als Bad Guy Bulle Tom Brant (der eigentlich so schlimm nicht ist) einen Polizistenmrder jagt. Der deutsche Untertitel ist schon mal dmlich: "Cop-Killer vs. Killer-Cop". Brant geht "leicht" unorthodox vor, hat ein Alkoholprobleme, hasst Computer, erzhlt von Black Outs und arbeitet bei dem Fall im Team mit einem guten Kollegen / Vorgesetzten den alle meiden weil er schwul ist. (Toller Verein, die Polizei von England!) Der Verdchtige Serienkiller ist schnell ausgemacht, beweisen kann man nichts und der Zuschauer wei von Anfang an bescheid.
Was im Trailer wie ein spannender Actionfilm aussah, entwickelt sich zu einem unausgegorenen Cop Thriller mit lchriger Story und vielen angefangenen Handlungsfden die an allen Ecken und Kanten nicht weitergefhrt wurden. Sei es beim Motiv des Killers, dem Hintergrnden zum Hauptdarsteller und den wenigen Nebenhandlungen (Kollegen aller Art). Action ist auch rar gest. Mir scheint, dass bei der Verfilmung eines Buches wie ich dem Abspann entnahm, weder genug Budget noch ein gutes Drehbuch vorhanden war!
Irgendwann geht dem Streifen nach 3/4 der Laufzeit die Luft aus und man wartet auf ein lahmes und vorhersehbares Ende.
Ingesamt ist "Blitz" ein sehr durchschnittlicher Copfilm, eher B als A mit einem Star in der Hauptrolle.
Das Bild der Blu-ray ist allgemein eher DVD- Niveau! Rauschen in dunklen Szenen ist selbst wenn man nicht aufpasst so sichtbar wie ein Tomatenfleck auf einer weien Schrze. Die FSK 18 Einstufung hier anzusetzen ist trotz einiger Morde und etwas Blut relativ bertrieben, da man kaum was sieht und immer weggeblendet wird.
Die Extras bestehen aus abgehackten Interviews mit Darstellern und B-Roll, also Standardsachen.
Insgesamt ein Film den sich nur beinharte Statham Fans anschauen mssen! Kein Wunder, dass er bei uns keine Kinoauswertung bekam.
<< vorheriges Review
OZZY OSBOURNE - God Bless Ozzy Osbourne (Blu-ray)
nchstes Review >>
PLACEBO - We Come In Pieces (Blu-ray)


Zufällige Reviews