Navigation
                
24. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

GURD - 10 Years Of Addiction
Band GURD
Titel 10 Years Of Addiction
Label/Vertrieb N - Gage / Twilight
Homepage www.gurd.net
Veröffentlichung 11.04.2005
Laufzeit 150:00 & 75:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Schweizer Band Gurd um den Bandboss und letztes Grndungsmitglied V.O. Pulver hat in zehn Jahren sechs Alben und eine Remix CD verbrochen.
Jetzt feiert man das runde Jubilum mit dem DVD / CD Doppeldecker "10 Years Of Addiction". Im Digipack hat man es sich nicht lumpen lassen und ein fettes Teil fr die Fans zusammengestellt. Die Audioversion hat nur 17 statt 22 Songs (DVD) und ist gut frs Autoradio. Gehen wir also direkt zur DVD:
Direkt fllt das schne Men und der pralle Sound auf! Alles sieht wirklich klasse aus und braucht sich hinter Majoracts nicht zu verstecken. Sicher die drei Videoclips sind ultra low budget, aber speziell versprht "Rule The Pit" mit seiner "Power Rangers" & Co Verarsche einen gewissen Charme. Ein cooles Bonus Schmankerl ist die Discografie, wo man in jeden Song von jeder Scheibe kurz und einfach reinhren kann.
Bei dem schn gefilmten Livekonzert im bekannten Z7 in Pratteln sieht die Sache auch gut aus. Fette Bhne mit gutem Licht und einer motivierten Band prasseln auf den Zuseher hernieder. V.O. Pulver ist natrlich als Snger und Gitarrist in der Bewegung eingeschrnkt, aber das Quartett liefert eine energiegeladene Show mit guten Sound, ab und an malmit Pyros. Hierbei gibt es einen Querschnitt aus sechs Alben zu hren. O.k. am Stck hren sich viele Songs recht gleich an und manche Riffs sind echt recht einfach, dafr geht alles direkt in die Birne und die jetzige langhaarige Mannschaft macht auch optisch mehr einen auf Metal mit weniger Hpferei, was mir eher zusagt! Sehr nett ist die Aktion, dass am Ende bei den Coversongs "War Machine" (KISS) und "United Forces" (S.O.D.) alle ex-Mitglieder mitzocken und jede Menge Leute auf der Bhne sind. Das ist Party!
Fazit: Gute DVD einer Band, der Trends immer scheiegal waren und die gnadenlos ihr Ding durchgezogen hat. Auf die nchsten 10!
<< vorheriges Review
PRONG - The Vault
nchstes Review >>
PETER & THE TEST TUBE BABIES - Paralitico


 Weitere Artikel mit/ber GURD:

Zufällige Reviews