Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OZZY OSBOURNE - God Bless Ozzy Osbourne (Blu-ray)
Band OZZY OSBOURNE
Titel God Bless Ozzy Osbourne (Blu-ray)
Label/Vertrieb Edel Germany GmbH
Homepage www.ozzy.com/de
Veröffentlichung 11.11.2011
Laufzeit 135:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ozzy Osbourne ist sicherlich ein Star. Er hat tolle Musik gemacht bei Black Sabbath und als Soloknstler, sowie mit vielen tollen Musikern zusammen gearbeitet. Die Dokumentation "God Bless Ozzy Osbourne" ist ein Blick auf den Menschen Ozzy. Man zeigt recht aktuelles zwei, drei Jahre altes Bildmaterial als Grundstock fr Interviews mit dem Snger und Rckblicke in die Vergangenheit. Anhand von Fotos, Interviews und alten Aufnahmen wird der Weg des John Michael Osbournes von der Unterschicht in Birmingham zum Weltstar gezeigt. Ich wusste gar nicht, dass Ozzy so viele Schwestern und 2 Kinder aus erster Ehe ha,t die nun schon ber 40 sind. Dazwischen kommen musikalische Weggefhrten (Black Sabbath), Leute aus Ozzys Soloband und sogar Paul McCartney (!) zu Wort, der besttigt wie revolutionr und krass Sabbath fr die damalige Zeit waren.
Was mir wirklich gefiel ist die Ehrlichkeit mit der Ozzys Verfall und seine Exzesse gezeigt wurden, ohne ihn blo zu stellen oder es reierisch werden zu lassen. Mit einigen Mythen wird aufgerumt, auch die Sache mit der Soaps "The Osbournes" wird klar gestellt: Ozzy war da oft anfangs total voll! Kein Wunder, dass er sich da lcherlich machte. Doch er wurde noch mehr Kult, egal was passierte. Um die Musik, die es in kurzen Schnipseln zu hren gibt, geht es hier wie gesagt nur am Rande. Ozzys Kinder werden auch nicht als die nervigen, fetten Plagen gezeigt, sondern als Menschen die alles hatten, aber keinen Vater, der war ja immer stoned. Der Tod seines Vaters und spter der von Randy Rhoads (der legendre Gitarrist seiner Band) rissen Ozzy in lang anhaltende Depressionen, dazu besa er wenig Selbstbewusstsein, weshalb er seit jeher den Clown machte! All das fhrte zur Selbstzerstrung.
Ozzy heute wirkt wach, fit und scheint ein ganz anderer seitdem er jahrelang trocken ist. Mit Sport und Malen lenkt er sich ab und das Touren hlt ihn fit. Sogar kritisch ist er: Manchmal sei er live schlecht oder miserabel. Selbst seine erste Tochter aus zweiter Ehe, die uerst normal und hbsch wirkende Aimee kommt zu Wort. Sie wollte sich ja sonst nie in der Presse und der Doku Soap zeigen lassen. Eine kluge Entscheidung! Mit diesem Werk unter der Mitwirkung von Ozzys Sohn Jack hat man Ozzy wie ich denke gut dargestellt und gewrdigt. Er wird als Mensch mit Fehlern und Talent, jedoch nicht als Witzfigur gezeigt. Die amerikanische Philosophie das es jeder schaffen kann, auch aus seiner eigenen Scheie wird auch noch mal hier deutlich. Ebenso sagt Ozzy klipp und klar, dass er viel in seinem Leben verpasst hat, aber froh sein kann noch zu leben.
Als Extras der 135 Minuten langen Dokumentation gibt es noch ein Interview mit Ozzy und Jack, sowie geschnittene Szenen!
Fr Fans reicht auch die billigere DVD, da die alten Aufnahmen halt nicht Blu-Ray kompatibel sind und somit das Bildformat oft gendert wird beim Schauen. Ansonsten ist das Bild gut, mehr nicht.
Fazit: Pflichtstoff fr Ozzy Fans. Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten!
<< vorheriges Review
BLACK COUNTRY COMMUNION - Live Over Europe
nchstes Review >>
PLACEBO - We Come In Pieces (Blu-ray)


 Weitere Artikel mit/ber OZZY OSBOURNE:

Zufällige Reviews