Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - Tagged Classics - Action! & Hardcore
Band FILM
Titel WWE - Tagged Classics - Action! & Hardcore
Label/Vertrieb Clearvision / Alive
Homepage www.wwe.com
Veröffentlichung 16.09.2011
Laufzeit 190:00 & 217:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die etwas billig wirkenden Cover der "Action!" und "Hardcore" DVDs tuschen. Der neueste Streich der WWE Tagged Classics Reihe befasst sich mit der Zeit um 2001 und kommt uerst unterhaltsam und kurzweilig rber.
Scheint der Einstieg von DVD 1 ("Action!") noch etwas willkrlich zusammen geschustert, legt man alsbald den Fokus auf verschiedene Storylines, die dem Oberthema mal mehr, mal weniger gerecht werden. Die "Affre" zwischen Vince McMahon und Trish Stratus und besonders die Invasion-Storyline passen hervorragend ins Konzept, whrend die Liebelei zwischen Spike Dudley und Molly Holly, sowie ein verrckter Perry Saturn etwas am Thema vorbei gehen. Dieser gut 90-mintige Zusammenschnitt ist bereits sehr unterhaltsam, doch das Bonusmaterial steht dem in nichts nach. Einige Kmpfe, die im Hauptfilm nur angeschnitten werden, gibt es hier in voller Lnge (u.a. Stone Cold vs. Kurt Angle, Triple H vs. Jeff Hardy und ein Six Man Tag Match), plus einige Promos. Runde Sache, wenn auch, wie bereits erwhnt, partiell das Thema verfehlt wurde.
"Hardcore", DVD Nummer 2, erklrt sich letztlich von alleine. Hier gibt es ordentlich vors Maul und das war 2001 offensichtlich nicht selten. Hardcore-Spezialist Tazz moderiert den blutigen Reigen und lsst andere Spezialisten in kurzen Statements zu Wort kommen. Hardcore Holly (selbstredend), Al Snow, die Dudleys, Edge und Christian, die Hardys, die APA und viele mehr lassen auf wenige Worte viele Taten sprechen.
Die 24/7 Hardcore-Regel ist eine wunderbar witzige Sache, die immer wieder zum Thema gemacht wird. Laut dieser Regel musste der damals amtierende Hardcore-Champion seinen Titel, der Name verrt es bereits, rund um die Uhr verteidigen. Das fhrte mitunter zu bizarr-komischen Momenten. Anschauen!
Auch hier biete die Bonus-Sektion einige Matches (z.B. Jeff Hardy vs. Matt Hardy und Crash vs. Hardcore Holly) und erneut denkwrdige Momente wie beispielsweise die kurzen Regentschaften von Gerald Brisco und Pat Patterson.
Knapp 7 Stunden sckeweise beste Unterhaltung zu einem moderaten Preis. Luft!
<< vorheriges Review
THE HOLLIES - Look Through Any Window 1963-1975
nchstes Review >>
SONATA ARCTICA - Live In Finland


Zufällige Reviews