Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Elephant White (Blu-ray)
Band FILM
Titel Elephant White (Blu-ray)
Label/Vertrieb Koch Media GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 21.10.2011
Laufzeit 91:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der Regisseur Prachya Pinkaew aus Thailand hat sich unter anderem einen Namen gemacht, indem er den Kampfsportexperten Tony Jaa in den Actionfilmen "Ong Bak" und "Tom Yum Goong" furios in Szene gesetzt hat. Diese Filme waren in erster Linie darauf ausgelegt, das Knnen des unfassbar guten Muay Thai Kmpfers zu demonstrieren. Dies hat hervorragend funktioniert, doch in Sachen Handlung und Dramaturgie waren die Werke ziemlich schwach. Die aktuelle Arbeit des Regisseurs nennt sich "Elephant White" und ist mit Djimon Hounsou und Kevin Bacon international besetzt. Es geht um dreckige Geschfte in der Metropole Bangkok. Mittendrin befindet sich der Profikiller Church, welcher angeheuert wird, um die Tochter eines Auftraggebers aus den Hnden einer Verbrecherorganisation zu befreien. Des Weiteren muss er mehrere Zielpersonen mit Hilfe eines Scharfschtzengewehres eliminieren. Hilfe bekommt der Spezialist vom "Englnder", einem bekannten Waffenhndler, und einem 14 jhrigen Mdchen, welches von den Gangstern fliehen konnte. Ganz hundertprozentig konnte ich der Handlung nicht immer folgen, denn ein paar Dinge htten etwas besser beleuchtet werden knnen. Trotzdem ist dieser nett gemachte B-Action-Thriller sehenswert. Zum einen liefert Djimon Hounsou eine ausgesprochen gute Leistung als ruhiger, undurchsichtiger Killer ab. Weiter sind die vier bis fnf Szenen, in denen es ein bisschen abgeht, wirklich gut inszeniert. Besonders die Momente, in denen Church mit dem Scharfschtzengewehr einen Gegner nach dem anderen ausschaltet, sind beeindruckend umgesetzt. Kevin Bacon ist in einer greren Nebenrolle zu sehen und abgesehen von seiner knstlichen Visage, hat er nur ein paar mehr oder weniger coole Sprche zu bieten. Aber das soll nicht weiter stren. Wenn man nicht gerade anspruchsvolles Kino erwartet und sich auf einen soliden Thriller mit gesellschaftskritischen Untertnen einlsst, kann man auf jeden Fall mal einen Blick riskieren.
Die Bildqualitt der Blu-ray Disc ist fr so eine kleine Produktion sehr ordentlich, nur der Ton hat mich zunchst ein wenig irritiert. Die Synchronstimmen der beiden genannten Darsteller wirken etwas dumpf, aber nach ein paar Minuten gewhnt man sich daran. Zum Ausgleich wummert es dafr in den Actionszenen schon ziemlich druckvoll aus den Boxen. Mit einem kurzen Blick hinter die Kulissen und einigen Interviews ist zumindest ein bisschen Bonusmaterial an Bord.
<< vorheriges Review
THE HOLLIES - Look Through Any Window 1963-1975
nchstes Review >>
SONATA ARCTICA - Live In Finland


Zufällige Reviews