Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Age of Heroes (Bluray)
Band FILM
Titel Age of Heroes (Bluray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 18.10.2011
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den 60er und 70er Jahren erfreuten sich Filme mit Spezialeinheiten, welche den Nazis hinter der Front einheizen groer Beliebtheit. Immerhin erfuhr mittlerweile sogar Enzo G. Castellari's "Ein Haufen verwegener Hunde" mit "Inglorious Basterds" ein Remake. Mittlerweile ballern nun nicht mehr Leute wie Clint Eastwood, Charlie Bronson oder Fred Williamson hinter den feindlichen Linien herum. Fr "Age of Heroes" hat Regisseur Adrian Vitoria nun die beiden Briten Sean Bean ("Black Death", "Herr der Ringe") und Danny Dyer ("Football Factory", "Doghouse") engagiert.
Im Zweiten Weltkrieg haben die Deutschen in Norwegen eine beraus wirkungsvolle Radaranlage, wodurch die Alliierten kaum noch Luftangriffe durchfhren knnen. Nun soll eine kleine und bunt zusammen gewrfelte Kommandoeinheit unter Fhrung von Major Jones dorthin vordringen, die Technik stehlen und die Anlage zerstren.
Tja nun, mehr gibt die Geschichte im Grunde nicht her. Das Budget war obendrein nicht sonderlich hoch, was man dem Streifen definitiv auch ansieht. Aber eines muss ich sagen: Spa macht er dennoch! Die Darsteller machen ihre Sache alle gut, Action gibt es auch ausreichend, und obendrein soll das Geschehen ja auch noch auf realen Ereignissen beruhen. Ob dies jedoch in der Form korrekt ist, lasse ich jetzt mal dahingestellt. Sagen wir mal so: Die Operation soll stattgefunden haben, aber natrlich ist das hier alles filmgerecht verpackt. Als Kriegsfilm wrde ich "Age of Heroes" zwar nicht unbedingt bezeichnen, aber fr den geneigten Actionfreund ist doch ausreichend Sehanreiz gegeben.
Die Blu-ray selbst kann man eigentlich nur loben! Bild und Ton sind klasse, und an Extras sind neben einer Dokumentation "Film vs. Wirklichkeit" noch geschnittene Szenen, Outtakes und ein B-Roll an Bord.
<< vorheriges Review
THE HOLLIES - Look Through Any Window 1963-1975
nchstes Review >>
SONATA ARCTICA - Live In Finland


Zufällige Reviews