Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TESTAMENT - Seen Between The Lines
Band TESTAMENT
Titel Seen Between The Lines
Label/Vertrieb Escapi music
Homepage www.testamentlegions.com
Veröffentlichung 08.03.2005
Laufzeit 80:00 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung 4 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Mit "Seen Between The Lines" reihen sich nun auch TESTAMENT in den DVD-Release-Boom ein. Die Fans kennen das Teil natrlich lngst, da es vor ber einer Dekade als Homevideo ber die Mattscheiben der Metalheads flimmerte. Damals schon hatte das Teil einen unwrdigen Sound, der nicht mehr als Bootleg-Qualitt aufwies. Die DVD erscheint in "Remasterter" Version, was den Sound allerdings wirklich nicht besser macht. Wir erleben jedenfalls TESTAMENT in visueller Form, wie sie 1991 nach der Verffentlichung von "Souls Of Black" - in ihrer strksten Besetzung - die Welt betouren. Dabei handelt es sich also nicht um ein komplettes Konzert, sondern um einen Zusammenschnitt vieler verschiedener Shows. Kennen wir schon, also weiter.
Zustzlich zu den Live-Performances enthlt die DVD vier Promo-Clips "Nobody's Fault", "Practise What You Preach", "Souls Of Black" und "The Legacy". Ist ja wenigsten etwas. Unter dem Menpunkt "Extras" gibt es eine Biographie zu lesen und die Releases der Band werden aufgelistet. Des Weiteren findet ein Gallery ihren Platz auf der Scheibe. Auerdem kann man den Jungs beim japanischen Essen beiwohnen und zuhren, welch kompletten Mll sie erzhlen und wie sie sich zum Affen machen (sorry, aber ist so). Letzten Endes gibt es Amateuraufnahmen beim Trip durch Tokyo zu bewundern...
"Seen Between The Lines" ist eine billig aufgemachte DVD, deren Bild, Ton und Features den Ansprchen nicht gerecht werden. Muss man nicht haben!
<< vorheriges Review
PAIN OF SALVATION - BE Original Stage Production
nchstes Review >>
HIM - Love Metal Archives


 Weitere Artikel mit/ber TESTAMENT:

Zufällige Reviews