Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Verdict Revised - Unschuldig verurteilt Staffel 1
Band FILM
Titel Verdict Revised - Unschuldig verurteilt Staffel 1
Label/Vertrieb Edel
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 02.09.2011
Laufzeit 540 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Skandinavische und im Besonderen schwedische Krimiserien gibt es in den letzten Jahren bei uns in Deutschland ja hufiger zu sehen ("Kommissar Beck"). Bei "Verdict Revised - unschuldig verurteilt" geht ein prominenter Anwalt und Professor fr Strafrecht, Markus Haglund mit allen Wassern gewaschen inklusive Hang zum Saufen nebst vier Studenten (zwei Mnnlein, zwei Weiblein) auf die Jagd. Sie suchen direkt keinen Mrder, sie wollen pro Episode einen Inhaftierten der unschuldig scheint retten. Hierbei gibt es oft sehr verzwickte Flle, die von der Thematik nicht nur einmal an bekannte US-Serien erinnern. Gerade Hauptdarsteller Mikael Persbrandt erinnert an "Doctor House" in light. Quasi ohne Stock, weniger derb, dafr aber mit turbulentem Liebesleben. Sein Team ist auch nicht immer vernnftig, manchmal ist das Thema auch von privater Natur, so dass ein Fall schon mal sehr persnlich wird. Die Flle spielen vor Gericht, genauso wie auf der Strae, bei Behrden, bzw. im Privatleben, so dass Abwechslung geboten wird. Unrealistischer Actionnonsens und Wildwest-Manier a la Hollywood wird hier aber trotz allem vermieden. ber die Beweggrnde des Antihelden bekommt man in der Serie selbst noch wenig heraus, die abwechslungsreichen Flle unterhalten aber und es ist noch Luft nach oben!
<< vorheriges Review
GARY MOORE - Live At Montreux 2010 (Blu-ray)
nchstes Review >>
THE HOLLIES - Look Through Any Window 1963-1975


Zufällige Reviews