Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Alarm für Cobra 11 - Staffel 22
Band FILM
Titel Alarm für Cobra 11 - Staffel 22
Label/Vertrieb Universum FIlm / RTL
Homepage cobra11-fanpage.de
Veröffentlichung 20.09.2011
Laufzeit 450Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die letzte Staffel endete dramatisch! Chris Ritter (Gedeon Burkhard) stirbt bei der Rettung seiner Freundin, Semir Gerkhan bleibt zurück und hat den Drogendealer Sander Kalvus (Huub Stapel) gestellt. Nun geht es mit Staffel 22 und einer Doppelfolge bei dieser Geschichte weiter. Semirs Familie wird von den Gangstern bedroht und leben in Schutzhaft, der Oberbösewicht kann fliehen und mit Ben Jäger (Tom Beck) bekommt Semir diesmal einen sehr jungendlich wirkenden Kollegen der auch optisch eher anders als seine Vorgänger aussieht und sogar Musik macht. Natürlich müssen die beiden sich zusammen raufen, bis sie die dicken Freunde werden und die Bösen sehr spektakulär dingfest machen. Im Laufe der Staffel zeigt sich dann, dass der reiche Beck ein Rebell ist, der gar nicht arbeiten müsste und auf Vorschriften genauso scheißt wie seine Vorgänger. Er wurde als Figur jedoch moderner und anders angelegt, so dass er sich meiner Meinung nach gut in die Serie integrieren kann ohne Ex-Darsteller zu kopieren. Der ernste Touch durch Chris Ritter entstanden, ist nahezu weg. Ansonsten nervt es mich nur, dass die Darsteller irgendwie viel offensichtlicher als früher vor Blue Screens im Auto hampeln, wenn es um Verfolgungsfahrten geht. Sonst hat man das in Filmen und Serien noch separat wirklich auf der Straße gefilmt, was natürlich auch zeitintensiver und teurer als tricksen war. Trotzdem sieht das seit einigen Staffeln echt scheiße aus und nimmt auch bei anderen Serien / Filmen immer mehr zu. Vielleicht glauben die Macher wirklich, dass dies realistisch aussieht. Action und Verfolgungen gibt es in der Staffel von 2008 satt, ebenso die bekannten Sidekicks der Helden. Leider steigt die Chefin am Ende der dramatischen Staffel aus persönlichen Gründen aus.
Kapiteleinteilungen sind immer noch keine bei den Folgen vorhanden, dafür gibt es zum zweiten Mal das Bild in 16:9 und natürlich keine Extras bei den zwei DVDs.
Fans müssen trotzdem zuschlagen und werden mit diesem neuen Erfolgsduo Spaß haben!
<< vorheriges Review
GARY MOORE - Live At Montreux 2010 (Blu-ray)
nächstes Review >>
THE HOLLIES - Look Through Any Window 1963-1975


Zufällige Reviews