Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Alarm für Cobra 11 - Einsatz für Team 2
Band FILM
Titel Alarm für Cobra 11 - Einsatz für Team 2
Label/Vertrieb Universum Film / RTL
Homepage obra11-fanpage.de/
Veröffentlichung 09.09.2011
Laufzeit 130:00 & 140:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Irgendwo um das Jahr 2002 wollte man von der erfolgreichen Serie "Alarm für Cobra 11" einen Ableger züchten, neudeutsch Spin-Off. Man lies also das damalige Duo Semir Gerkhan und Tom Kranich bei ihrem halsbrecherischen Job mit Gips im Krankenhaus laden und brauchte dafür ein Ersatzteam, welches diesmal gemischtgeschlechtlich war. Die Macher holten Oberkommissar Frank Traber (Hendrik Duryn) und Hauptkommissarin Susanna von Landitz, beides gestandene Darsteller die sich natürlich anfangs nicht leiden können und später es zwischenmenschlich knistern lassen. In einem Pilotfilm und vier Folgen kämpfen die Beiden mit ähnlichen Fällen wie Semir & Konsorten. Dabei haben sie auch dieselben Kollegen wie Hotte, Dieter, Hartmut und Andrea, sowie dieselbe Chefin! Das Team 2 kann aber irgendwie bei mir nicht das Feuer der Originale entfachen. Kommissarin Susanna von Landitz hat nicht nur einen doofen Seriennamen bekommen, nein die Ausstatter haben die hübsche Frau in bunte Stoffhosen, Blusen und andere unmögliche Outfits gesteckt, die so billig und für den Job unpassend aussehen, wie es nur geht. Ihr Kollege sieht immer aus wie aus dem Bett gekrochen, was wohl sein Markenzeichen darstellen soll! Hier hat man die neunziger Jahre definitiv noch nicht verdaut. Aber so schlecht sind die Geschichten nicht, auch wenn hier abrupte Ende und Kommissar Zufall sicherlich manchmal etwas nervt. Action regiert, wobei die Rollenverteilung klar ist: Er ist der unvernünftige, unkonventionelle Draufgänger, sie die intelligente, einfühlsame Denkerin. Als Ersatzbefriedigung für "Cobra 11" Junkies taugt die nach 11 Folgen in zwei sehr kurzen Staffeln eingestellte Serie eventuell schon. Schade, dass die mit vier Folgen plus Pilotfilm sehr kurze Staffel nicht mit der zweiten Staffel auf 11 Folgen erweitert wurde, so dass der Käufer etwas mehr für sein Geld gehabt hätte. Außerdem sind auf der Doppel-DVD mal wieder keinerlei Extras. Was ich seit Jahren bei der Reihe sehr schade finde, ist das völlige Fehlen von Kapiteln bei den einzelnen Folgen, so dass man immer Bildvorlauf betätigen muss, wenn man eine Szene sucht. Auch das Bild an sich, könnte etwas besser sein und sieht auf meinem Full-HD Gerät nicht mehr so taufrisch aus, bei einer acht Jahre alten Serie habe ich mehr erwartet!
<< vorheriges Review
PAUL RODGERS & FRIENDS - Live At Montreux 1994
nächstes Review >>
GARY MOORE - Live At Montreux 2010 (Blu-ray)


Zufällige Reviews